15.03.2012 17:18

Augsburg (pba). Das Bistum Augsburg errichtet zum 1. Mai in Augsburg das Institut für Neuevangelisierung und Gemeindepastoral. Die Einrichtung unter dem Patronat Mariens als „Stern der Neuevangelisierung“ (Papst Johannes Paul II.) wird Teil der Hauptabteilung II: Seelsorge werden. Geleitet wird das neue Institut von Domvikar Florian Wörner.

Das „Institut für Neuevangelisierung und Gemeindepastoral“ folgt dem Auftrag Papst Benedikts XVI., „allen, die an Christus glauben, zu helfen, ihre Zustimmung zum Evangelium bewusster und stärker werden zu lassen, vor allem in einem Moment tiefgreifender Veränderungen, wie ihn die Menschheit gerade erlebt“ (Motu Proprio „Porta Fidei“ vom 11. Oktober 2011, Nr. 8).

Es entwickelt und koordiniert Maßnahmen zur Neuevangelisierung im Bistum Augsburg unter Einbeziehung und Fortschreibung der Aufgabenfelder der bisherigen Abteilungen „Pastoralseminar für ehrenamtliche Laiendienste“ und „Gemeindekatechese/Gemeindepastoral“. Dabei arbeitet es eng mit anderen Hauptabteilungen, insbesondere mit der Hauptabteilung VI, zusammen.

Das Institut für Neuevangelisierung und Gemeindepastoral entwickelt, sammelt und vermittelt Konzepte für Neuevangelisierung, Gemeindepastoral und Gemeindekatechese. Dazu gehören u. a. die Erstellung und Durchführung von eigenen (sakramentenbezogenen) und die Förderung und Begleitung vorhandener Glaubenskurse, die Konzeption einer diözesanen Sakramentenkatechese, die Schulung von ehrenamtlichen und hauptberuflichen pastoralen Mitarbeitern/-innen im Bereich Neuevangelisierung und Gemeindekatechese, die Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Initiativen bzw. Veranstaltungen wie Bibelkreisen, Gebetskreisen, Glaubensgesprächskreisen, Glaubenstagen, geistlichen Wochenenden, Einkehrtagen, Aktionen, Stadtmission, Gemeindemission, etc., und die Erstellung und Bereitstellung entsprechender Materialien. Das Institut unterstützt die Pfarreien und Pfarreiengemeinschaften bei der Gewinnung, Qualifizierung und Begleitung von Ehrenamtlichen im Bereich Liturgie, Diakonie, Verkündigung und Gremienarbeit und fördert die fruchtbare Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamtlichen.

Das Institut für Neuevangelisierung und Gemeindpastoral umfasst folgende Fachbereiche:

  • Neuevangelisierung
  • Gemeindekatechese
  • Gemeindepastoral

Mit der Leitung des Instituts wird Domvikar Florian Wörner (42) beauftragt. Seine bisherigen Aufgaben als Diözesanjugendpfarrer und Leiter des Bischöflichen Jugendamtes wird er bis zur Einführung eines Nachfolgers kommissarisch weiterführen. Seine nebenamtliche Tätigkeit als mitarbeitender Priester in der Pfarreiengemeinschaft Ustersbach bleibt bestehen.