Dommusik

Abendmusik in der Fastenzeit: „Cantate Domino“ mit Passions-Katechesen von Bischof Bertram

04.02.2021 11:39

Augsburg (pba). Die geistliche Konzertreihe „Cantate Domino“ im Hohen Dom zu Augsburg verbindet in der Fastenzeit – wie schon im Advent - erneut das gesprochene mit dem gesungenen Wort. Bischof Dr. Bertram Meier wird jeweils am Vorabend der Fastensonntage eine Katechese zum Thema „Jesu Passion: Sie waren dabei“ halten. Zum 1. Fastensonntag bildet das Hirtenwort des Bischofs den Auftakt.

Erste Kreuzwegstation im Hohen Dom. (Foto: Daniel Jäckel / pba)

In fastenzeitlichen Katechesen lässt Bischof Bertram die Passionsgeschichte für unsere Zeit lebendig werden. Dabei greift er maßgeblich an der Kreuzigung Jesu beteiligte Personen auf – Herodes und Kaiphas, Pilatus, Judas und schließlich Petrus. Aber nicht ihr Scheitern an Jesus, dem Sohn Gottes, steht für den Bischof am Ende seiner Überlegungen, sondern die Frage: Wie werde ich Jesus, im Gegensatz zu diesen Personen, gerecht? Wie sieht eine wahrhafte Beziehung zum Messias aus?

Die Katechesen sind eingebettet in klanggewordene Anbetung des leidenden und gekreuzigten Herrn. Die musikalische Gestaltung liegt in den Händen von Domkapellmeister Stefan Steinemann und der Augsburger Dommusik. Es erklingen Werke von Desprez (500. Todesjahr), Paminger, Hasse, Tallis, Mendelssohn, Brahms u.a. sowie Gregorianischer Choral.

 

Cantate Domino ist die regelmäßige Konzertreihe der Dommusik in der Augsburger Kathedrale. Sie findet jeden Samstagabend um 18 Uhr statt und dauert etwa 45 Minuten. Die musikalische Gestaltung hat grundsätzlich die Augsburger Dommusik inne, wobei Orgelmusik und gregorianischer Choral ebenso einen Schwerpunkt bilden wie Chorgesang von Domsingknaben und Domchor. Das Repertoire deckt alle Epochen von der frühen Mehrstimmigkeit bis hin zu zeitgenössischer Musik ab. Es werden auch instrumentale oder vokale Gastensembles auftreten.

 

Termine:

Samstag, 20. Februar 2021, 18 Uhr

Hirtenwort zum Thema „Höchste Zeit, von Gott zu sprechen“

Musik: Leonhard Paminger Ensemble und Umberto Kostanic (Orgel)

 

Samstag, 27. Februar 2021, 18 Uhr

 „Herodes und Kaiphas – Thron und Altar“

Musik: Augsburger Domsingknaben, Domorchester, Domorganistin Claudia Waßner

 

Samstag, 6. März 2021, 18 Uhr

„Pilatus – der Funktionär“

Musik: Choralschola der Dommusik, Domorganistin Claudia Waßner

 

Samstag, 13. März 2021, 18 Uhr

„Judas Iskariot – gescheiterte Freundschaft“

Musik: Männerstimmen der Augsburger Domsingknaben, Domorganistin Claudia Waßner

 

Samstag, 20. März 2021

„Simon Petrus – ein butterweicher Fels“

Musik: AUXantiqua, Choralschola der Dommusik