Auszeichnung

"Einfach gemeinsam BETEN": Jugendinitiative mit Verkündigungspreis ausgezeichnet

Strahlende Gesichter: Bruder Paulus, Pfarrer Rietzler und Frater Dominikus mit Netzwerkerinnen und Netzwerkern der Gebetsinitiative. (Foto: Karl-Georg Michel/pba)
17.04.2018 17:24

„Einfach gemeinsam BETEN“, das WhatsApp-Gebetsnetz aus dem Bistum Augsburg, ist heute mit dem Verkündigungspreis der „Bergmoser + Höller Stiftung“ ausgezeichnet worden.

Den mit 5.000 Euro dotierten ersten Preis gewonnen zu haben, sei Ermutigung und Auszeichnung, bedankte sich Jugendpfarrer Daniel Rietzler während der Preisverleihung beim Kuratorium der Stiftung. Er hat die Initiative gemeinsam mit Frater Dominikus Hartmann CP ins Leben gerufen und dabei ein Anliegen zahlreicher Jugendlicher aufgegriffen. Hinter dem Netzwerk stehe die „starke Erfahrung von Kirche, von Gemeinschaft im Glauben“. Es gehe darum, Jesus im Alltag kennenzulernen.

Kapuzinerbruder Paulus Terwitte würdigte die Gebetsinitiative in seiner Laudatio als „einfach toll. Ihr versucht, damit Menschenherzen zu erreichen“. Auch der Apostel Paulus habe das zu seiner Zeit getan. Weitere Preisträger sind das Soli-Café der Jesus Freaks in Weimar sowie das Projekt „Pastor to go“ der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde von Sülfeld. Weitere Informationen zum Verkündigungspreis gibt es direkt auf den Seiten der Stiftung sowie auch bei "Einfach gemeinsam BETEN".