Nachruf

Franziskanerpater Hieronymus Pohl verstorben

23.09.2020 14:41

Der Franziskanerpater Hieronymus Josef Pohl ist am 21. September im Alter von 90 Jahren verstorben. Er war über mehrere Jahrzehnte hinweg als Pfarrer und Seelsorger im Bistum Augsburg aktiv. P. Hieronymus wurde am 24. April 1930 im niederschlesischen Oppeln/Opole geboren und trat 1948 in das Franziskanerkloster von Groß Borek/Borki Wielkie in Oberschlesien ein.

Nach der Ewigprofess im Jahr 1952 wurde er 1954 in Oppeln zum Priester geweiht. Nach verschiedenen Stationen für die Franziskaner kam P. Hieronymus 1978 in das Bistum Augsburg, wo er die Seelsorge in der Pfarrei Kicklingen übertragen bekam. Nach rund fünfzehn Jahren als Pfarrer wechselte er 1993 auf die Pfarrei Auchsesheim bei Donauwörth, die er bis zu seinem Ruhestand 2005 betreute. Anschließend wohnte er bis 2013 in Oberndorf, wo er sich in vielfacher Weise als Seelsorger in den umliegenden Pfarreien einbrachte. Nach einem Schlaganfall zog er in ein Pflegeheim in Marktleugast (Erzbistum Bamberg), wo er auch verstarb.

Das Requiem findet am kommenden Freitag, den 25.09, um 14.30 Uhr in der Wallfahrtsbasilika Marienweiher statt, anschließend die Beerdigung auf dem Klosterfriedhof ebendort.

Der Herr vergelte ihm seine treuen Dienste. Wir bitten um das Gebet für den Verstorbenen.