00:43:24
00:43:25
00:43:25

Nachruf

Gregor Uhl, Geschäftsführer der aktion hoffnung, ist am Ostermontag verstorben

03.04.2018

Gregor Uhl, der Geschäftsführer der aktion hoffnung, ist am Ostermontag, 2. April, völlig unerwartet im Alter von 44 Jahren verstorben. Er stammt aus Birkhausen im Ries und war seit Mai 2005 Geschäftsführer der aktion hoffnung. Ihr Mitarbeiter war er seit dem Jahr 2000. „Ich bin zutiefst bestürzt über den so plötzlichen Tod von Herrn Uhl“, reagiert Generalvikar Harald Heinrich auf die Todesnachricht. „Herr Uhl hat sich immer mit großem Engagement und aus seiner tiefen christlichen Überzeugung heraus für Menschen in Not eingesetzt. Die Weltkirche ist zu seiner Lebensaufgabe geworden. Er hat die aktion hoffnung zu einer Hilfsorganisation gemacht, die durch die Vielfalt ihrer Projekte einzigartig ist“, würdigt der Generalvikar das Wirken des Verstorbenen. „Meine Gedanken sind in diesen Tagen bei seiner Frau, seinem Sohn sowie auch bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der aktion hoffnung. Herr Uhl ist am Ostermontag von uns gegangen, dem Tag der Emmausjünger. Das gibt mir die Hoffnung und die Zuversicht, dass ihm der auferstandene Herr nun das Tor zum ewigen Leben geöffnet hat.“

Der Verstorbene sei eine lebendige Brücke zu den Menschen in der Einen Welt gewesen, blicken Domdekan Prälat Dr. Bertram Meier für den Aufsichtsrat sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der aktion hoffnung auf dessen Lebensleistung zurück. Ihm sei es besonders um die Menschen gegangen, die auf der Schattenseite des Lebens stehen. Er sei Freund, Wegbegleiter und vertrauensvoller Ansprechpartner gewesen. „Sein herzliches Lachen und sein kollegiales Miteinander werden uns sehr fehlen. Er wird immer einen Platz in unserer Mitte haben.“

Das Requiem für den Verstorbenen mit anschließender Beerdigung wird am Samstag, 7. April, um 11 Uhr in der Pfarrkirche St. Vitus in Birkhausen gefeiert.

Am Mittwoch, 11. April, wird um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche Ettringen ein Gedenkgottesdienst stattfinden.

Der Herr über Leben und Tod möge Herrn Uhl all das Gute vergelten, das er für andere Menschen getan hat. In Gebet und Fürbitte sind wir mit ihm, seinen Angehörigen und Freunden verbunden.