Petrus Canisius

Monatliche Votivmesse für Kirche und Gesellschaft

28.09.2021 15:22

Anlässlich des 500. Geburtstag des hl. Petrus Canisius hat Bischof Dr. Bertram Meier alle Priester und Ordensangehörigen im Bistum Augsburg dazu aufgerufen, eine monatliche Votivmesse in kirchlichen und gesellschaftlichen Anliegen zu feiern. Der Aufruf greift eine Initiative von Petrus Canisius vor 500 Jahren auf.

„Im Blick auf die gegenwärtig zahlreichen Krisenmomente in Kirche und Gesellschaft erscheint es mir gut und sinnvoll, die Zugehörigkeit zum einen Leib Christi (1 Kor 12) und das ‚Sentire cum Ecclesia‘ durch eine Wiederbelebung dieser Tradition aus dem 16. Jahrhundert bewusst zu stärken“, so Bischof Dr. Bertram Meier in seinem Schreiben an die Pfarreien, Ordensgemeinschaften und ausländischen Missionen im Bistum Augsburg. „Große Herausforderungen erwarten uns – auch bezüglich unseres Profils als katholische Kirche. Daher bitte ich alle Priester in unserem Bistum, in den Pfarreien und in den Ordensgemeinschaften, bis auf weiteres einmal im Monat eine Votivmesse in diesen Anliegen zu feiern.“

In der Rückbesinnung auf Petrus Canisius, der zeitlebens zur Gottesmutter besondere Zuflucht nahm, soll die Initiative unter dem Schutz der Maria Knotenlöserin stehen.