Ökumene

26.02.2016 11:11

Kuba ist im Jahr 2016 das Schwerpunktland des Weltgebetstages, der am Freitag, 4. März, rund um den Globus begangen wird. Seit das Treffen von Raúl Castro und Barack Obama die jahrzehntelange Eiszeit zwischen Kuba und den USA beendete, ist der Karibikstaat zurück im Fokus der Weltöffentlichkeit. Wie aber sehen kubanische Frauen ihr Land? Was sind ihre Sorgen und Hoffnungen angesichts politischer und gesellschaftlicher Umbrüche? Die Antworten darauf geben uns Christinnen aus Kuba an ihrem Weltgebetstag „Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf“. Auch in unserem Bistum finden in vielen Pfarreien ökumenische Gottesdienste zum Weltgebetstag statt. Die Kollekte kommt Frauen- und Mädchenprojekten weltweit zugute. Weitere Informationen zu den unterstützen Projekten und Spendenmöglichkeiten finden Sie auf den Seiten des Weltgebetstages.