Bischofssynode

30.01.2015 11:30

Augsburg (pba). Im Oktober wird in Rom die XIV. Ordentliche Generalversammlung der Bischofssynode über "Die Berufung und Mission der Familie in der Kirche in der modernen Welt" beraten. Am Ende dieser zweiten Etappe sollen konkrete Leitlinien für die Pastoral der Familie gesucht und in das vatikanische Schlussdokument eingearbeitet werden. Der Ständige Rat der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) hat sich in dieser Woche mit der Vorbereitung dieser Synode befasst. Im Mittelpunkt stand das Vorbereitungsdokument („Lineamenta“) für die Synode. Es wurde vom Vatikan im Dezember veröffentlicht. Dieses Dokument enthält wieder einen umfangreichen Fragebogen - vergleichbar mit der Umfrage zur Vorbereitung der Außerordentlichen Bischofssynode im vergangenen Jahr. Die Bischöfe haben beschlossen, erneut alle Gläubigen in die Beantwortung der 46 Einzelfragen miteinzubeziehen und den Fragebogen online zugänglich zu machen. Der Fragenkatalog und das Vorbereitungsdokument sind deshalb ab sofort auf der Bistumshomepage zum Herunterladen zur Verfügung gestellt.

„Ich möchte alle Gläubigen im Bistum sowie die Frauen und Männer in den Gremien und Verbänden unserer Diözese herzlich dazu einladen und ermutigen, ihre persönlichen Erfahrungen mit Antworten, Vorschlägen und Impulsen in die Vorbereitung der Bischofssynode einzubringen“, betont Generalvikar Harald Heinrich. Die Antworten sollten bis zum 27. Februar an die Mailadresse bischofssynode@bistum-augsburg.de geschickt werden. Diese werden dann - wie bereits vor einem Jahr - gebündelt und an das Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz geschickt. Dort werden sie gemeinsam mit der Position der DBK sowie allen anderen eingegangenen Impulsen gemeinsam ausgewertet. Das dabei entstandene Dokument wird bis zum 15. April 2015 an das Synodensekretariat nach Rom weitergeleitet.

Weitere Informationen gibt es unter www.dbk.de/themen/bischofssynode/.