Personalia

Neuer Leiter für die Bischöfliche Finanzkammer

10.04.2019 13:30

Augsburg (pba). Jérôme-Oliver Quella wird zum 1. August 2019 neuer Leiter der Hauptabteilung Wirtschaftliche Angelegenheiten, Recht und Bauwesen des Bistums Augsburg. Der 47-Jährige folgt auf Dr. Klaus Donaubauer, der sein Amt auf eigenen Wunsch hin altersbedingt abgibt und in den Ruhestand tritt. Bereits ab dem 1. Juni wird Herr Quella für das Bistum als stellvertretender Leiter der Hauptabteilung tätig sein. Der neue Leiter der Bischöflichen Finanzkammer wechselt als erfolgreicher Manager aus der freien Wirtschaft in eine zentrale Leitungsaufgabe der Diözese. Jérôme-Oliver Quella, ein gebürtiger Hamburger, ist verheiratet und lebt bereits seit 25 Jahren in Augsburg, wo er an der Universität Augsburg Wirtschaftswissenschaften studiert hat. Juristische Zusatzqualifikationen hat der Diplom-Kaufmann an der Dresden International University bei einem Masterstudium erworben.

Auf gute Zusammenarbeit: (v.l.) Generalvikar Harald Heinrich, der künftige Leiter der Hauptabteilung VII Jérôme-Oliver Quella und Bischof Dr. Konrad Zdarsa. (Fotos: Nicolas Schnall / pba).

Grundlage der Neubesetzung war ein intensives Bewerbungs-/ Auswahlverfahren unter Hinzuziehung externer Personalberater und eines vom Bischof dafür eingesetzten Auswahlgremiums.

„Herr Quella ist von seiner beruflichen Qualifikation und Laufbahn her bestens für die neue Herausforderung im Bistum Augsburg geeignet“, betont Generalvikar Harald Heinrich. Jérôme-Oliver Quella wirkte zuletzt als Leiter des Finanzressorts eines international tätigen Unternehmens. Er sammelte zuvor berufliche Erfahrungen im Mittelstand sowie im Bereich der Unternehmensberatung und Wirtschaftsprüfung. Er ist zudem mit den Bereichen Corporate Governance und Compliance vertraut. „Diese Begriffe stehen für die Grundsätze einer guten und nachhaltigen Unternehmensführung. Die positiven Erfahrungen und Modelle aus der Wirtschaft sollen immer mehr Einzug in unser Bistum halten und unsere Arbeit mit neuen Impulsen versehen“, unterstreicht Generalvikar Heinrich. „Somit wird die Leitung dieser wichtigen Hauptabteilung in sehr erfahrenen Händen liegen.“ Herr Quella werde bei seinem Wirken auf dem Wissen und den Kenntnissen, die sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den vergangenen Jahrzehnten erworben haben, aufbauen und diese fortführen können.

Mit großer Vorfreude auf die neue Herausforderung: Jérôme-Oliver Quella, künftiger Leiter der Hauptabteilung VII.

„Ich freue mich sehr, dass es meinem Generalvikar gelungen ist, Herrn Quella mit seiner Fach- und Sozialkompetenz für unser Führungsteam zu gewinnen und wünsche ihm schon heute für diese verantwortungsvolle Aufgabe als Finanzchef Gottes Segen“, so Bischof Dr. Konrad Zdarsa. Es sei es ihm ein großes Anliegen, Herrn Dr. Donaubauer schon jetzt sehr herzlich für seine über 25-jährige Tätigkeit für die Kirche von Augsburg zu danken, so Bischof Dr. Konrad Zdarsa weiter: „Das Bistum Augsburg hat Dr. Donaubauer viel zu verdanken.“ Als stellvertretender Finanzdirektor und dann seit 2003 als Finanzdirektor hat er die wirtschaftlichen Angelegenheiten, den Rechtsbereich und das Bauwesen der Diözese erfolgreich geleitet und Personalverantwortung für 300 Mitarbeiter gehabt.

Umso mehr blickt Jérôme-Oliver Quella „voller Erwartungen und mit großer Vorfreude“ auf seine neue Aufgabe. „Ich fühle mich dem Auftrag der Kirche sehr verbunden. Ich möchte dazu beitragen, das Wirken des Bistums in der Pastoral, der Caritas und im gesellschaftlichen Bereich durch mein Engagement nachhaltig zu gestalten und zu entwickeln. Ich freue mich sehr auf die Menschen im Bistum Augsburg.“