03:25:47
03:25:47
03:25:47

Novene zum seligen Franz Xaver Seelos erschienen

07.04.2011

Augsburg (pba). Am 9. April vor elf Jahren ist der in Füssen im Bistum Augsburg geborene Redemptoristenpater und Missionar in Amerika Franz Xaver Seelos von Papst Johannes Paul II. seliggesprochen worden. Zu seinem besonderen Gedenken wurde deshalb aktuell in 2011 eine Novene (Gebet an neuen aufeinander folgenden Tagen) zum Seligen Franz Xaver Seelos im Dominus-Verlag veröffentlicht. Die Novene enthält Gebetstexte von Father Byron Miller C.Ss.R. aus New Orleans übersetzt von Dr. Miriam Rosenthal-English aus Füssen. Der Generalvikar der Diözese Augsburg, Prälat Karlheinz Knebel, verfasste eine Kurzbiographie des Seligen für die Novene.

Prälat Knebel war von 1987 bis 2008 Stadtpfarrer in St. Mang in Füssen, der Pfarrgemeinde, für deren Kirche der Vater des Franz Xaver Seelos seit 1830 als Mesner wirkte und seinen Sohn, der dort ministrierte, zum christlichen Glauben erzog.

 

Franz Xaver Seelos, geboren am 11. Januar 1819, machte sein Abitur 1839 am Gymnasium St. Stephan in Augsburg. Er studierte Theologie in München und in Dillingen an der Donau. 1843 begann der Theologe sein Noviziat im Orden der Redemptoristen, der Kongregation des Allerheiligsten Erlösers. Am 16. Mai 1844 legte er seine Ordensgelübte ab und wurde am 22. Dezember des gleichen Jahres in der Kirche St. James in Baltimore zum Priester geweiht. 1857 wurde der Geistliche zum Rektor und Präfekten des Ordensklerikats der Redemptoristen in Cumberland ernannt. Als solcher war er für 60 Ordensstudenten aus mindestens sechs Nationen verantwortlich. Pater Seelos gilt bis heute als ein pädagogisches Vorbild in der Jugendseelsorge.

1863 musste er jedoch eine andere Aufgabe übernehmen: Er wurde zum Leiter der Volksmissionare für das nordwestliche Amerika bestimmt, wo er die Gemeindemission vorbereiten, Missionspredigten halten und tagelang die Beichte abnehmen musste. Wegen seiner Güte und seines Einfühlungsvermögens ohne Ansehen der Person, die er gegenüber jedem, der zu ihm zur Beichte kam, walten ließ , war er bei den Gläubigen sehr beliebt.

1865 wurde er wegen Überlastung in die Pfarrseelsorge versetzt. Er wirkte zunächst in der Pfarrei St. Maria in Detroit und zuletzt in der Pfarrei Mariä Himmelfahrt in New Orleans, wo er am 4. Oktober1867 im Alter von 48 Jahren an Gelbfieber verstarb.

 

 

Das Heft „Novene zum seligen Franz Xaver Seelos“ ist zu bestellen unter Tel. 0821/ 56 65 65 8 oder per E-Mail unter: bestellung@dominus-verlag.de.

 

Pfarreien können die Novene für ihren Schriftenstand, das gemeinsame Gebet in der Gemeinde oder die Verteilung an die Gläubigen auch direkt bei der Diözese Augsburg unter Tel. 0821/ 3166 213 bestellen.