Nachruf

Pfarrer i.R. BGR Georg Endres verstorben

05.08.2020 19:22

Ruhestandspfarrer Bischöflich Geistlicher Rat Georg Endres ist in der Nacht auf den 5. August im Alter von 84 Jahren gestorben. Bischof Bertram würdigt den Verstorbenen mit persönlichen Worten: „Mit Pfarrer Endres verliert das Bistum Augsburg einen engagierten Seelsorger, der mitten im Zweiten Vatikanischen Konzil die Priesterweihe empfangen hat.“ Vom Geist des Konzils geprägt, habe er sich auf die neuen Wege eingelassen, die sich für die Kirche in der Folgezeit geöffnet haben.

Ruhestandspfarrer Georg Endres ist mit 84 Jahren verstorben. (Foto: privat)

Dass er ein Mann der gesunden Mitte gewesen sei, zeige auch die Tatsache, dass er 25 Jahre lang zunächst als Prodekan, dann als Dekan das Dekanat Kempten leitete und zudem für den südlichen Teil des Bistums als Mentor für die Ständigen Diakone tätig gewesen sei, so der Bischof. „Auch die Ständigen Diakone sind ja eine Frucht des Zweiten Vatikanischen Konzils. Ich selbst durfte als junger Dekan in Georg Endres um einen erfahrenen Mitbruder wissen, für dessen Rat ich dankbar war, und der den Ernst seines Dienstes oft mit einem verschmitzten Humor aufzulockern vermochte.“

Georg Endres ist in Bad Grönenbach geboren und wurde nach dem Studium der Philosophie und Theologie am 26. Mai 1963 in Dillingen zum Priester geweiht. Nach seinen Kaplanszeit in Memmingen (Mariä Himmelfahrt) und Kempten (St. Ulrich) war er ab 1967 als Benefiziat in Immenstadt (St. Nikolaus) tätig. Von 1972 bis zu seinem Ruhestand im Jahr 2006 wirkte er als Pfarrer in Sulzberg, seit 1998 leitete er die dortige Pfarreiengemeinschaft. Zudem war er ab 1983 Prodekan und von 2000 bis 2008 Dekan des Dekanats Kempten engagiert. Als Ruhestandsgeistlicher half er in Oy-Mittelberg, Petersthal, Schwarzenberg, Maria Rain und Wertach in der Seelsorge mit.

Die Requiems für Pfarrer Endres finden statt am Freitag, 7. August, um 19.15 Uhr in der Pfarrkirche Hlgst. Dreifaltigkeit in Sulzberg und am Samstag, 8. August, um 10 Uhr in der Pfarrkirche St. Michael in Mittelberg, anschließend die Beerdigung auf dem Bergfriedhof.

Er möge in Frieden ruhen. Wir bitten um das Gebet für den Verstorbenen.