Nachruf

Ruhestandspfarrer BGR Jakob Zeitlmeir verstorben

14.09.2021 23:32

Der Ruhestandsgeistliche Bischöflich Geistlicher Rat Jakob Zeitlmeir ist am Dienstag, 14. September, im Alter von 91 Jahren verstorben. Am 2. Juni 1930 in Anwalting geboren, ist Pfarrer Zeitlmeir am 29. Mai 1960 zum Priester geweiht worden. Bischof Bertram beschreibt den Verstorbenen als begeisterten Seelsorger voll Güte und Herzlichkeit.

+ Ruhestandspfarrer Jakob Zeitlmeir (1930-2021). (Foto: privat)

Der Bischof, den die Todesnachricht in Bologna erreichte, zeigte sich darüber betroffen und traurig: „Mit Pfarrer Jakob Zeitlmeir verliere ich einen Mitbruder, mit dem ich seit Jahrzehnten eng verbunden bin. Wer dem begeisterten Seelsorger begegnete, spürte, dass er bis ins hohe Alter die Menschen gernhatte und an ihrem Leben Anteil nahm. An seinen Wirkungsorten begleitete er Familien über Generationen hinweg. Immer war es sein Interesse, das Evangelium anzubieten. In den letzten Jahren und Monaten seines Ruhestandes, den er in seiner Heimat verbringen durfte, strahlten seine großen dunklen Augen diese Güte und Herzlichkeit aus.“

Nach einer Lehre zum Huf- und Wagenschmied besuchte Jakob Zeitlmeir die Spätberufenenschule, holte das Abitur an einem Humanistischen Gymnasium nach und trat in das Dillinger Priesterseminar ein. Auf seine Weihe folgten Kaplansjahre in Nördlingen (St. Salvator), wo er in der neu errichteten Pfarrei St. Josef 1964 zum Pfarrer ernannt wurde. Nach mehr als zwanzig Jahren verließ Pfarrer Zeitlmeir das Ries und wechselte in die Pfarrei St. Michael nach Denklingen (Dekanat Landsberg), wo er wieder annähernd zwei Jahrzehnte wirkte. Nach seiner Emeritierung im Jahr 1999 kehrte Zeitlmeir in seinen Heimatort Anwalting zurück, wo er auch weiterhin in der Seelsorge tätig war.

Am Donnerstag, 16. September, ist um 17.30 Uhr die Aussegnung in Anwalting, anschließend wird in allen Kirchen der Pfarreiengemeinschaft Affing der Rosenkranz für den Verstorbenen gebetet. Am Freitag, 17. September, ist um 14 Uhr in der Filialkirche St. Andreas in Anwalting der Rosenkranz und das Requiem für Pfarrer Zeitlmeir. Anschließend wird er im Priestergrab auf dem Friedhof in Gebenhofen beerdigt.

Der Herr vergelte ihm seine treuen Dienste. Wir bitten um das Gebet für den Verstorbenen.