Kirchen-Messe

20.10.2014 16:00

Der Verein für Augsburger Bistumsgeschichte präsentiert sich in diesem Jahr auf der Kirchen-Messe "Gloria" in Augsburg mit dem Kunstverlag Josef Fink an einem gemeinsamen Stand (2-206) den Besuchern. Bereits zum 15. Mal öffnet die "Gloria" als einzige Fach- und Publikumsmesse für Kirchenbedarf im deutschen Sprachraum ihre Tore. Von Donnerstag bis Samstag (23. bis 25. Oktober) wirbt der Verein in der Schwabenhalle unter anderem um neue Mitglieder und die Verbreitung der eigenen Publikationen. Ziel des 1965 gegründeten Vereins für Augsburger Bistumsgeschichte ist: "Das Interesse an der regionalen Kirchengeschichte wecken, die Diözesangeschichte wissenschaftlich erforschen und christliche Zeugnisse der Vergangenheit sichern und erhalten". Mehr Informationen dazu finden Sie auf den Seiten des Vereins.