Pastorale Berufe

Videoclips geben Einblick in die Vielfältigkeit kirchlicher Arbeitsfelder

Foto: Daniel Jäckel /pba.
29.11.2016 13:57

Augsburg (pba). Pastoral- und Gemeindereferenten, Pfarrhelfer und Religionslehrer tragen mit ihrem Beruf zu einer lebendigen Kirche und Gesellschaft im Geist des Glaubens bei. Wie vielseitig, spannend und abwechslungsreich die Arbeit in der jeweiligen Berufsgruppe ist, zeigen jetzt sechs neue Videoclips. Die sehr persönlich gehaltenen Berufsporträts wurden von der Pressestelle des Bistums Augsburg realisiert und sind Teil einer umfangreichen Power-Point-Präsentation, die die einzelnen Berufsgruppen näher vorstellt und erklärt.

„Wir möchten mit den Videos und der Präsentation das breite Spektrum kirchlicher Berufe vorstellen, aber auch die Vielseitigkeit betonen, die die pastorale Arbeit mit sich bringt “, erklärt Karl Wolf, Leiter der Abteilung Diakone und pastorale Mitarbeiter/-innen im Bistum Augsburg. 

Die Präsentation ist Teil eines größeren Projektes, mit dem junge Menschen auf die pastoralen Berufe aufmerksam gemacht werden sollen. Konkrete Überlegungen dazu laufen bereits seit mehreren Jahren in einer Projektgruppe aus diözesanen Mitarbeitern unterschiedlicher Abteilungen zusammen. „Die Diözese Augsburg wird insbesondere mit Blick auf die Altersstruktur der pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch der Religionslehrerinnen und Religionslehrer in den kommenden Jahren sowie langfristig einen hohen Bedarf an diesen Berufen haben“, betont Karl Wolf.      

Die Präsentation mit den Videoclips wird ab sofort im Rahmen der Werbung für pastorale Berufe bei Berufsmessen und in Schulen eingesetzt. Darüber hinaus werden die Filme nach und nach auf dem Youtube-Kanal des Bistums veröffentlicht. Der erste Film, der ab heute auf dem Kanal zu sehen ist, gibt Einblicke in die Arbeit von Pastoralreferentin Anna Schmelcher. Am Beispiel ihrer Arbeit als Theologin im Fachbereich „Altenseelsorge“ gewährt sie ganz persönliche Einblicke in das Arbeitsfeld und zeigt die Herausforderung, sich den Grenzfragen des Lebens der älteren Generation immer wieder neu zu stellen.  

 

Zu den Berufen:

Die Felder der Seelsorge, in denen Pastoral- und Gemeindereferenten/-innen, Pfarrhelfer/-innen und Religionslehrer/-innen tätig sind, sind sehr weit gefächert. Der Arbeitsschwerpunkt von Gemeindereferenten/-innen und Pfarrhelfern/-innen liegt in der Pfarrei/Pfarreiengemeinschaft. Pastoralreferenten/-innen sind überwiegend in den speziellen Bereichen der Kategorialseelsorge wie der Krankenhaus-, Ehe- und Familien-, Gefängnis-, oder der Jugendseelsorge tätig. Inhalt und Ziel der pastoralen Tätigkeit ist es, Menschen in ihren verschiedenen Alters- und Lebensphasen zu begleiten, ihnen in ihren unterschiedlichen Fragestellungen zum Leben, insbesondere zum Glauben beiseite zu stehen.