02.07.2012 18:54

Augsburg (pba). Am Donnerstag, 5. Juli, begeht das Schulwerk der Diözese Augsburg seinen traditionellen Schulwerkstag mit einem Pontifikal-Gottesdienst (Beginn um 10 Uhr) in der Basilika St. Ulrich und Afra und einem von zahlreichen Schulwerksschulen gestalteten Programm im Haus St. Ulrich.

Weihbischof Dr. Dr. Anton Losinger wird hier auch erstmalig den Canisius-Preis des Schulwerks der Diözese Augsburg für zwei Projekte verleihen, die von fünf verdienten und engagierten Schülerinnen aus zwei der insgesamt 38 Schulwerksschulen durchgeführt werden.

Die Auszeichnung wurde vom Stiftungsvorstand des Schulwerks in diesem Jahr eingeführt, um den Kindern und Jugendlichen zu zeigen, dass selbstloser Einsatz im Sinne christlichen Miteinanders, der zumeist im Verborgenen vonstattengeht, durchaus erkannt und geschätzt wird. Schließlich gilt es auch in unserer leistungsorientierten modernen Welt vordringlich, christliche Werte und soziale Gemeinschaft nicht zu vernachlässigen.

Die Verleihung des Canisius-Preises soll künftig jährlich erfolgen.