17:11:23
17:11:23
17:11:23

Bischöfliches Jugendamt

Weltjugendtag in Panama – Reise für Jugendliche und Junge Erwachsene

Foto: privat
Foto: privat
05.07.2018

Augsburg (pba). Vom 21. bis 27. Januar 2019 findet der Weltjugendtag in Panama statt. Das Bischöfliche Jugendamt Augsburg bietet zusammen mit dem Bischöflichen Jugendamt Eichstätt und der Jugend 2000 eine gemeinsame Reise zum Weltjugendtag für Jugendliche und Junge Erwachsene zwischen 16 und 35 Jahren an. Es besteht die Möglichkeit an einer Kurzfahrt (16.1.-29.1.2019) oder einer Langfahrt (16.01-04.02.2019) teilzunehmen.

Die Teilnehmer/-innen erwartet ein buntes Glaubensfest mit Papst Franziskus und Jugendlichen aus über 190 Nationen der Welt. Anmeldeschluss für die Reise ist der 30. September 2018. Heute wurde dazu auch die internationale Version der Weltjugendtagshymne veröffentlicht. Die deutsche Variante der Hymne mit dem Titel „Nimm mein Ja“ kommt aus dem Bistum Augsburg. Sie wurde von Raphael Schadt von der diözesanen Kommunikations-Plattform Credo Online erstellt.

Als prominenter Reisebegleiter der Pilgergruppe aus Augsburg, Eichstätt und der „Jugend 2000“ wird Weihbischof Florian Wörner dabei sein. Er freut sich bereits jetzt auf das große Glaubens- und Gemeinschaftserlebnis in Mittelamerika: „Weltjugendtage sind eine wunderbare Möglichkeit, um Weltkirche in ihrer ganzen Fülle zu erleben. Ich erinnere mich an viele inspirierende Begegnungen und glaubensfrohe Erlebnisse dort. Ich kann alle Jugendlichen nur dazu ermuntern, bei der Reise mit dabei zu sein“, betont Weihbischof Florian Wörner.

Vor dem offiziellen Beginn des Weltjugendtags werden die Wallfahrer gemeinsam fünf Tage (17.01.-21.01.2019) in der Diözese Penonomé verbringen. Während der Vorbereitungstage bietet sich den Jugendlichen die Möglichkeit, dort erste Kontakte mit den Einheimischen zu knüpfen sowie das Gastgeberland näher kennen zu lernen. Neben der Feier von Gottesdiensten wird es ein buntes Programm geben. Die Unterbringung erfolgt in Gastfamilien.

Nach den Tagen in der Diözese geht es für die Gruppe weiter nach Panama City, wo vom 22. bis 27. Januar die Haupttage des Weltjugendtages stattfinden. Zusammen mit Jugendlichen aus der ganzen Welt erwartet die Teilnehmer dort ein umfangreiches Programm: „Neben Gottesdiensten, Katechesen und Gebeten wird es zum Beispiel auch ein cooles Jugendfestival mit Workshops und Konzerten geben“, freut sich Manuel Müller, der im Bischöflichen Jugendamt für die Organisation verantwortlich ist, auf das große Glaubensfest. „Die ganze Stadt wird einfach von einer genialen glaubensfrohen Atmosphäre getragen sein“, weiß Müller aus eigener Erfahrung. Als Höhepunkt des Weltjugendtags nennt er die gemeinsame nächtliche Vigilfeier mit Papst Franziskus und den Abschlussgottesdienst am nächsten Morgen. Die Unterbringung während der Tage in Panama City erfolgt in Schulen.  

Nach Ende des Weltjugendtages geht es für die Teilnehmer der Langfahrt weiter auf die Inseln der St. Blas-Gruppe ans Meer. Nach intensiven Erlebnissen beim Weltjugendtag finden die Jugendlichen dort Zeit, sich zu erholen und ihre Eindrücke wirken zu lassen.

Die Wallfahrt wird vom Reiseveranstalter „Biblische Reisen“ durchgeführt. Die Kosten belaufen sich auf 1.900 Euro für die Kurzfahrt und 2.200 Euro für die Langfahrt.  Für alle Teilnehmer aus dem Bistum Augsburg wird ein Zuschuss von 300 Euro gewährt.

Weitere Informationen zur Anmeldung und dem genauen Programm gibt es beim Bischöflichen Jugendamt:

Bischöfliches Jugendamt
Kappelberg 1
86150 Augsburg
Tel.: 0821 3166-2331 oder -2322
Ansprechpartner: Manuel Müller
www.bja-augsburg.de