Gottesdienste Memmingerberg

Messanliegen für Lebende u. Verstorbene

Eine Messe kann man sicherlich nicht „bezahlen“. Aber seit alter Zeit bitten Gläubige die Gemeinde, bei ihren Gottesdiensten in ihren Anliegen zu beten. Häufig geschieht das für die Verstorbenen. Wenigen ist bewusst, dass auch Anliegen für die Lebenden angegeben werden können. Das Anliegen kann dabei konkret genannt werden: z. B. um das Gelingen einer Operation, um Gottes Beistand bei der Prüfung, um Hilfe für eine gefährdete Ehe usw. Oder es kann allgemein formuliert werden. z.B. „in einem besonderen Anliegen oder „nach Meinung„ vielleicht versehen mit einem Kennbuchstaben.

In allen fünf Pfarrgemeinden würden wir gerne Messanliegen entgegennehmen. Sie können das zu den Bürozeiten im Pfarrbüro erledigen oder nach den Gottesdiensten in der Sakristei.

In Holzgünz, Lachen, Memmingerberg und Schwaighausen liegen in den Kirchen dafür vorbereitete Kuverts auf.