pax christi

17.608,94 € Euro für Friedensprojekte

22.11.2019 10:21

Pax christi hat nach dem 8. interreligiösen Augsburger Friedenslauf im Juli nun eine positive Bilanz gezogen. 800 Schülerinnen und Schüler aus elf Augsburger Schulen erliefen insgesamt 17.608,94 Euro. Die Veranstalter danken allen Läuferinnen und Läufern, Lehrerinnen und Lehrern, den Schirmherren, Sponsoren sowie der Stadt für die Unterstützung, allen ehrenamtlichen Helfern für das große Engagement.

Laufen für den guten Zweck beim Interreligiösen Augsburger Friedenslauf. (Archivfoto: Nicolas Schnall / pba)

Das erlaufene Geld dieses Sponsorenlaufes geht laut Christian Artner-Schedler, Referent für Friedensarbeit und Koordinator des Friedenslaufes, an vier ausgewählte Friedensprojekte:

An das Arab Educational Institute in Bethlehem, eine Bildungseinrichtung für Jugendliche, die zum Ziel hat, das friedliche Zusammenleben vor allem zwischen Christen und Muslimen zu fördern, an das INES-Projekt Kenia – ein mobiles Schulsystem in Kenia, das eine innovative Schulausbildung von Nomadenkindern des Daasanach-Stammes ermöglich, an das Forum Ziviler Friedensdienst in Deutschland, das Friedensfachkräfte ausbildet und in Konfliktregionen entsendet und an das pax christi-Projekt friedens räume in Lindau, das in diesem einzigartigen Museum nicht nur Erwachsene, sondern auch Jugendliche und Kinder durch Führungen und Workshops zum Friedensengagement ermutigen will.