Caritas

Herbstsammlung steht unter dem Leitwort "Gemeinsam stärker"

27.09.2019 11:00

Augsburg (pca). Der Diözesan-Caritasverband ruft unter dem Leitwort "Gemeinsam stärker" zur Herbstsammlung auf. Die Kollekte in den Gottesdiensten am kommenden Wochenende, 28./29. September, sowie die in der darauffolgenden Woche durch ehrenamtliche Helfer vor Ort gesammelten Spenden werden Menschen in Not zugute kommen.

Die jährliche Herbst-Sammlung, die in ganz Bayern gleichzeitig durchgeführt wird, gehört zu den wichtigsten Grundlagen karitativer Arbeit im Bistum. "Wir erhalten viele Mittel aus Steuergeldern, so wie es unsere Verfassung und das sozialstaatliche Prinzip vorsehen. Aber diese Mittel decken bei weitem nicht alle Kosten", erklärt der Diözesan-Caritasdirektor, Domkapitular Dr. Andreas Magg.

Konkrete praktische und kleine finanzielle Hilfen der Pfarreien, der Allgemeinen Sozialberatung der Caritas, die Beratungsstellen für suchtkranke und psychisch-kranke Menschen sowie einzelne soziale Projekte der Caritas auf Stadt- und Landkreisebene wie des Diözesan-Caritasverbandes könnten ohne die Spenden aus der Caritassammlung nicht aufrecht erhalten werden. Ein Drittel der Spenden bleibe direkt vor Ort bei den Pfarrgemeinden, ein Drittel verbleibe bei den jeweiligen Caritasverbänden vor Ort bzw. im jeweiligen Landkreis und ein Drittel helfe dem Diözesan-Caritasverband, seine Dienste für Menschen in Not aufrechtzuerhalten. "Die Caritassammlung ist eine Spendensammlung für die Menschen bei uns daheim", unterstreicht der Diözesan-Caritasdirektor.

Der Eröffnungsgottesdienst zur diesjährigen Herbst-Sammlung mit Domkapitular Dr. Andreas Magg findet am 29. September um 10:30 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Jakob in Friedberg statt. Danach wird der Caritasverband im Pfarrsaal langjährige Sammlerinnen und Sammler ehren.

Das Grußwort des Diözesan-Caritasdirektors zur Herbstsammlung sowie weitere Materialien finden Sie hier.