Personalabteilung

Pfarrhelfer, Pastoralpraktikanten, Gemeinde- und Pastoralassistenten starten in Berufseinführung

Ein dreitägiger Einführungskurs im Priesterseminar St. Hieronymus steht für die jungen Frauen und Männer am Beginn ihres Berufseinstiegs. (Fotos: Nicolas Schnall / pba)
05.09.2019 07:59

Vier Pastoralpraktikanten, vier Pastoralassistent/-innen, sechs Gemeindeassistent/-innen sowie ein Pfarrhelfer haben zum September ihre pastorale Ausbildung im Bistum Augsburg begonnen. Am Anfang steht ein gemeinsamer dreitägiger Einführungskurs im Priesterseminar St. Hieronymus.

Die Berufseinführung erstreckt sich für Pfarrhelfer und Gemeindeassistenten/-innen über zwei Jahre und für Pastoralassistenten/-innen in der Regel drei bis vier Jahre. In dieser Zeit qualifizieren sich die Auszubildenden auch durch praktische Erfahrungen für den hauptberuflichen pastoralen Dienst in den Pfarreiengemeinschaften, für die Erteilung von Religionsunterricht und für verschiedene kategoriale Bereiche der Seelsorge.

Als Pastoralassistentinnen eingesetzt sind Michaela Hertl in der PG Neuburg und Marina Sommerstorfer in der PG Am Blender. In der PG Kaufbeuren hat Matthias Daufratshofer als Pastoralassistent seinen Dienst begonnen, Patrick Lindermüller in der PG Bobingen. Als Gemeindeassistentinnen sind Nathalie Fischer in der PG Dasing, Liana Handlgruber in der PG Günzburg, Jeannette Johan in der PG Hörnerdörfer, Anna Kibili in der PG Penzing und Katharina Scholz an der Jugendstelle Memmingen sowie in der PG Benningen tätig. In der PG Marktoberdorf arbeitet Tobias Aurbacher seit September als Gemeindeassistent. Als Pfarrhelfer hat Andreas Reimann in der PG Wertingen mit der Berufseinführung begonnen.

Andreas Reimann wird künftig als Pfarrhelfer in der PG Wertingen seinen Dienst tun. (Foto: Nicolas Schnall / pba)

Neben den Seminar- und Studientagen, die zum großen Teil in Augsburg stattfinden, sind auch die Supervision und die geistliche Begleitung wichtige Säulen der Berufseinführung. Bei Besinnungstagen zum Berufseinstieg vom 11. bis 13. Oktober im Kloster Oberschönenfeld haben die neuen Auszubildenden Zeit für Besinnung und Austausch. Biblische Impulse, Gesang, Gebet und die Feier der Eucharistie lenken dabei den Blick auf das, was für den Dienst wesentlich ist, was ermutigt und stärkt, um für die Menschen da sein zu können. 

Die Berufseinführung der verschiedenen pastoralen Laienberufe findet in Kooperation mit dem Pastoralkurs des Priesterseminars statt. In diesem Jahr beginnen vier Pastoralpraktikanten ihre unmittelbare Vorbereitung auf Diakonen- und Priesterweihe sowie auf die damit verbundenen Dienste und Lebensweise: Jürgen Massinger in der Pfarrei Herz Jesu Augsburg, Stefan Riedel in der PG Wallerstein, Michael Schmid in der PG Mindelheim und Roland Weber in der PG St. Ulrich und Afra/ St. Anton Augsburg. Der Pastoralkurs umfasst die drei Schwerpunkte (Liturgie, Verkündigung und Diakonie) der Tätigkeit in einer Pfarrgemeinde bzw. Pfarreiengemeinschaft, den Religionsunterricht und die Ausbildung in den Studienwochen in Augsburg.

Informationen über das Leben und die Ausbildung im Priesterseminar erhalten Sie hier.

Kontakt:

Priesterseminar Augsburg
Stauffenbergstraße 8
86161 Augsburg
Telefon: 0821 2580-0
E-Mail: sekretariat@ps-augsburg.de

 

Wenn Sie sich für einen pastoralen Beruf interessieren, wenden Sie sich an den Fachbereich Personalgewinnung und Ausbildung.

Kontakt:

E-Mail: ausbildung.pa-ga-ph@bistum-augsburg.de

Tel. 0821 3166-1211 oder -1213

Dort finden Sie auch Informationen zu den unterschiedlichen Ausbildungs- und Zugangswegen zu kirchlichen Berufen und den verschiedenen Angeboten von "Theologie im Fernkurs".

Der Pastoralkurs auf dem Weg zu Diakonen- und Priesterweihe (v.l.) Roland Weber, Michael Schmid, Jürgen Massinger, Stefan Riedel. (Foto: Nicolas Schnall / pba)
Sie möchten Gemeindereferent/-innen werden: (v.l.) Anna Kibili, Katharina Scholz, Tobias Aurbacher, Jeannette Johan, Nathalie Fischer; auf dem Bild fehlt Liana Handlgruber. (Foto: Nicolas Schnall / pba)
Die neuen Pastoralassistenten (v.l.) Patrick Lindermüller, Marina Sommerstorfer, Michaela Hertl und Matthias Daufratshofer. (Foto: Nicolas Schnall / pba)