Betroffenenbeirat

Unabhängiger Betroffenenbeirat im Bistum Augsburg

Hinweis: Die Inhalte dieser Seite liegen in der Verantwortung des Unabhängigen Betroffenenbeirates im Bistum Augsburg. 

Reden hilft!

„Aufbrechen und zum Einsturz bringen können dieses sich selbst erhaltende System darum nur dessen Opfer. ... Sie möchte ich ermutigen nicht länger zu schweigen, ihr Leid zur Sprache zu bringen und damit zugleich zu verhindern, dass sich dieses Leid fortsetzt. So schwer und schmerzlich es auch sein mag: Reden hilft - hilft einem selbst, hilft aber auch denen, die dadurch ebenfalls zum Reden ermutigt und ermächtigt werden.“  (aus:Wolfgang F. Rothe, Missbrauchte Kirche, S.251f, München 2021 mit freundlicher Genehmigung des Droemer-Knauer-Verlages)

 

Was können Sie von uns erwarten?

Als Unabhängiger Betroffenenbeirat im Bistum Augsburg verstehen wir uns als Interessensvertretung von Menschen, die von sexualisierter Gewalt betroffen sind. Unsere Aufgabe ist die notwendige Auseinandersetzung und Weiterentwicklung des Umgangs mit Fragen der sexualisierten Gewalt.

Wir erachten es für Betroffene als grundlegend

  • gehört zu werden
  • für das erlittene Leid Anerkennung zu bekommen
  • Unterstützung zu erhalten auf dem Weg der weiteren Aufarbeitung

Wir sehen es als unsere Aufgabe

  • für das Leiden der Betroffenen zu sensibilisieren
  • Konsequenzen für die Täter einzufordern
  • Strukturen zu hinterfragen, die sexualisierte Gewalt ermöglichen
  • die Umsetzung der Präventionsmaßnahmen kritisch zu begleiten
  • Bildungsveranstaltungen anzuregen (z. B. Sexualentwicklung, Posttraumata, sexualisierte Gewalt).

Bei allen Kontakten entscheiden Sie, was Sie uns mitteilen möchten und welche Schritte Sie weitergehen wollen. Alles was Sie uns anvertrauen, behandeln wir absolut vertraulich.

 

Wer sind wir?

Wir sind Personen mit unterschiedlichem Erfahrungshintergrund im Bereich sexualisierter Gewalt gegenüber Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Wir sind parteilich für Betroffene und verstehen uns als lernendes Gremium, das teil hat am Aufarbeitungsprozess innerhalb der Kirche.

Uns ist es ein Anliegen,

  • Betroffenen Glauben zu schenken und ihnen eine Stimme zu geben
  • unseren Beitrag zu leisten, dass über Missbrauch im kirchlichen, sozialen und familiären Umfeld gesprochen wird
  • dass Täter benannt und belangt werden
  • aufmerksam zu machen, damit Mitwisser/-innen in Zukunft genau hinsehen und Anzeige erstatten, wenn Missbrauch vermutet wird.
  • Bedingungen zu erzielen, die erlittenes Leid und Unrecht würdigen.

 

Wie erreichen Sie uns?

Anschrift

Post:
Unabhängiger Betroffenenbeirat im Bistum Augsburg
Fronhof 4
86152 Augsburg

E-Mail:
betroffenenbeirat@aufarbeitungskommission-augsburg.de

 

Weitere Angebote für Rat und Hilfe:

Rat und Hilfe beim Bistum Augsburg Kontakte verschiedener Beratungsstellen für Betroffene, Angehörige und Personen aus dem Umfeld

Wildwasser Augsburg Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt für Betroffene ebenso wie für Angehörige

Kinderschutzbund Augsburg Anlaufstelle für Kinderschutz

Überregional:

Hilfe-Portal Sexueller Missbrauch Anonyme und kostenfreie Beratung zu allen Fragen, die mit dem Thema sexueller Missbrauch zu tun haben, am Telefon oder online; sowie eine Datenbank zu weiteren externen Angeboten

Fotos: © www.pixabay.com