Jahresabschluss

Die Bilanzsumme des Katholischen Pfründestiftungsverbunds St. Ulrich (KPV) belief sich zum 31.12.2018 auf rund 258,0 Millionen Euro und verzeichnete damit einen Zuwachs von ca. 67 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr. Dieser ergibt sich aus den Zulegungen der örtlichen Pfründestiftungen der Dekanate Augsburg I, Augsburg II und Schwabmünchen. In den kommenden Jahren werden die Pfründestiftungen sämtlicher Dekanate des Bistums Augsburg im KPV aufgehen.