00:34:33
00:34:33
00:34:34

Grund- und Aufbaukurs

Grund- und Aufbaukurs   

 Der Grundkurs bietet die Möglichkeit,

  • sich intensiv und tiefgründig mit dem christlichen Denken und christlicher Kultur auseinanderzusetzen.
  • den eigenen Glauben besser kennen zu lernen
  • die eigene Glaubenssprache zu schulen, um besser Auskunft über den Glauben geben zu können.

Der Grundkurs umfasst das gesamte Gebiet der Theologie. In den 24 Lehrbriefen des Grundkurses geht es um die Auslegung der Bibel, die Auseinandersetzung mit den christlichen Lehraussagen (Dogmen), um den Gottesdienst der Kirche, das Kennenlernen wichtiger Stationen der Kirchengeschichte, das Bedenken des guten Handelns (Moraltheologie) und vieles mehr.

Der Grundkurs kann mit einer Prüfung abgeschlossen werden (Hausarbeit und zehnminütige mündliche Prüfung).

Der Aufbaukurs bietet eine weiterführende Auseinandersetzung mit dem gelebten Glauben im Kontext der modernen Welt. Er vertieft die theologischen Kenntnisse und setzt sich argumentativ mit unterschiedlichen Glaubens- und Lebensfragen auseinander. So sollen Grundlagen gelegt werden für ein christlich verantwortetes Engagement in Kirche und Gesellschaft. In den 24 Lehrbriefen werden zum Beispiel folgende Themen behandelt: Naturwissenschaft und Theologie, Theologiegeschichte, Theologie und Bild, die Religionen des Judentums, des Islam und der fernöstlichen Welt, Theologie und Praxis des Gebets und vieles mehr.

Der Aufbaukurs kann mit einer Prüfung abgeschlossen werden (Hausarbeit, 2 ½ stündige Klausur, 15-minütige mündliche Prüfung).

Der erfolgreiche Abschluss von Grund- und Aufbaukurs ist Voraussetzung für diese kirchlichen Berufe: Diakon, Pfarrhelfer/-in, Religionslehrer/-in  

 

Studienbegleitung

Das Bistum Augsburg bietet eine Studienbegleitung an. An wöchentlich stattfindenden Kursabenden (Dauer je 2 ½ Stunden) werden die Inhalte der Lehrbriefe durchgesprochen, Fragen geklärt, Themen vertieft. Die Kurse beginnen nach den Osterferien und dauern etwa zehn Monate. Die Kurstermine richten sich nach den Schulferien. Drei Studientage (in der Regel Samstag 9 bis 16 Uhr) greifen besondere Themen auf und geben einen intensiven Einblick in wichtige theologische Inhalte.

Kursorte

 

Studienbegleitung

     

Augsburg
Haus Katharina
Thommstraße 24a

 

Dr. Daniel Esch,
Pastoralreferent
Grund- und Aufbaukurs
E-Mail: esch.daniel@web.de
Telefon: 0821/3166-1213
Handy: 01578 6648987

     

Kempten
Pfarrzentrum St. Hedwig
Drosselweg 1

 

Mag. theol. Karl-Heinz Gaschler,
Religionslehrer i. K.
Grund- und Aufbaukurs im jährlichen Wechsel
E-Mail: karlgaschler@gmx.de
Telefon: 08366/9111

     

Weilheim
Regionalzentrum St. Anna
Waisenhausstr. 1

 

Dipl.-Theol. Stefan Reichhart, Diakon
Grundkurs
E-Mail: stefan.reichhart@bistum-augsburg.de
Telefon: 08803/9231

 Anmeldung bis Mitte März:

Religionspädagogisches Seminar
der Diözese Augsburg
Hoher Weg 14
86152 Augsburg
Telefon: 0821/3166-5131
Telefax: 0821/3166-5109 

Auskünfte zu Studieninhalten und Studienverlauf:
Dr. Daniel Esch

Kurskosten: (Stand 01.01.2018)

Grundkurs

450,- €

 

Lehrbriefmaterial

 

50,- €

 

Teilnahmegebühr Begleitstudium

Aufbaukurs

450,- €

 

Lehrbriefmaterial

 

50,- €

 

Teilnahmegebühr Begleitstudium

 

FAQ – Häufig gestellte Fragen 

  1.  „Du studierst – was…?“
    Was ist Theologie im Fernkurs?
    Theologie im Fernkurs ist ein Fernstudium, das im Auftrag der deutschen Bischöfe von der Katholischen Akademie Domschule Würzburg herausgegeben wird (deswegen auch „Würzburger Fernkurs“). Die Fernstudierenden bekommen Studienbriefe zugeschickt, die sie selbstständig durcharbeiten. Sie werden dabei von Fachleuten in Würzburg und vor Ort unterstützt.
  2.  „Und was bringt’s?“
    Welchen Nutzen habe ich vom Fernstudium?
    Der Fernkurs Theologie:
    -stellt die christlichen Glaubenswahrheiten systematisch und gut verständlich dar
    -gibt Einblick in die christliche Kultur und Geschichte
    -weitet den Horizont
    -vertieft den Glauben
    -ist Voraussetzung für die kirchlichen Berufe des/der Pfarrhelfers/-in, des/der Gemeindereferent/-in und des Diakon
  3.  „Schaff ich das überhaupt?“
    Wie viel Zeit muss ich in den Kurs investieren?
    -Wenn Sie am Begleitprogramm der Diözese Augsburg mit den wöchentlichen Kursabenden teilnehmen, müssen Sie als Dauer für Grund- und Aufbaukurs jeweils ein Jahr rechnen.
    -Sie sollten jede Woche einen Lehrbrief (insgesamt 24 Lehrbriefe im Umfang von je ca. 60 bis 70 Seiten) lesen und zu den Kursabenden kommen, die jeweils 2 ½ Stunden dauern.
    -Dreimal im Jahr findet an einem Samstag ein Studientag statt (von 9 bis 16 Uhr).
    -Sie haben 3 Monate Zeit, eine Hausarbeit (im Umfang von ca. 12 Seiten) zu verfassen und sich auf die Prüfung vorzubereiten.
  4. „Bitte kein Prüfungsstress!“
    Wie läuft die Prüfung ab?
    -Die Prüfung besteht im Grundkurs aus einer schriftlichen Hausarbeit und einer mündlichen Prüfung.
    -Die Hausarbeit hat einen Umfang von ca. 12 Seiten, die Sie zu einem gestellten Thema selbstständig verfassen. Sie bekommen dazu ausführliche Hilfestellung.
    -Zur mündlichen Prüfung, die 10 Minuten dauert, bereiten Sie sich vor, indem Sie sechs Lehrbriefe, die von der Würzburger Domschule drei Monate vorher bestimmt werden, und dazu von Ihnen selbst gewählte zwei weitere Lehrbriefe intensiv studieren. Die Prüfungsfragen kommen ausschließlich aus dem Bereich dieser vorbereiteten Lehrbriefe.
    Im Aufbaukurs ist neben einer weiteren schriftlichen Hausarbeit und der mündlichen Prüfung eine schriftliche Klausur (Dauer: 150 Minuten) zu schreiben.
  5. „Ich will mehr wissen!“
    Wo bekomme ich weitere Infos?
    -Information zum Anmeldeverfahren bekommen Sie bei Frau Bachmeir (E-Mail: rps@bistum-augsburg.de Telefon: 0821 3166 5132)
    -zu Inhalten und Prüfungsfragen bei Dr. Daniel Esch (E-Mail: esch.daniel@web.de Telefon: 0821/3166-1213, Handy: 01578 6648987)
    -Die Homepage der Würzburger Domschule bietet weitere Informationen.