Initiative "Maria 2.0"

Austausch mit Bischof Bertram

02.06.2021 20:12

Bischof Dr. Bertram Meier hat am Mittwoch eine Gruppe von Vertreterinnen verschiedener Organisationen, unter anderem der PSG, der DPSG und des BDKJ, zu einem persönlichen Austausch über Thesen der Initiative „Maria 2.0“ empfangen. Das Treffen war schon im Februar vereinbart worden, als eine Abordnung von Frauen die Forderungen von „Maria 2.0“ dem Bischof auf dem Domvorplatz überreicht hatte.

Bischof Dr. Bertram Meier hat Vertreterinnen der Initiative „Maria 2.0“ zu einem persönlichen Gedankenaustausch empfangen (Foto: Maria Steber / pba).

Die Initiative setzt sich unter anderem für den Zugang von Frauen zu allen Weiheämtern in der katholischen Kirche ein – also auch zur Priesterweihe. In dem Gespräch ging es aber nicht zuletzt auch um die Frage nach konkreten Schritten zu einer stärkeren Förderung von Frauen in der Diözese Augsburg.

Bischof Bertram freute sich über das konstruktive Gespräch und erneuerte bei dem Treffen seine Dialogbereitschaft: „Es ist immer gut und wichtig, miteinander im Gespräch zu bleiben, auch wenn man nicht in allen Punkten einer Meinung ist. Alle Menschen, denen etwas an der Kirche liegt, sollten einander zuhören und sich ehrlich austauschen können, um gemeinsam im Glauben auf dem Weg zu bleiben. Denn was wir gerade in diesen herausfordernden Zeiten brauchen, ist eine geistliche Erneuerung.“