Sankt Ulrich Verlag

Brauchtumspfarrer Ludwig Gschwind im Gespräch bei RADIO AUGSBURG "Cappuccino"

Foto: RADIO AUGSBURG
30.11.2018 10:13

Lebkuchen schon im September? Daran scheiden sich heute die Geister. Als der Advent noch eine Fastenzeit war, sah das ganze sowieso ein wenig anders aus. Für Pfarrer Ludwig Gschwind war es deshalb als Kind eine besondere Freude, sich „kriminalistisch“ zu betätigen, wie er sagt, und schon vor Weihnachten das Plätzchenversteck der Mutter ausfindig zu machen. Im RADIO-AUGSBURG-Sonntagstalk „Cappuccino“ schildert der Brauchtumspfarrer an diesem 1. Advent, wie er die Adventszeit früher erlebt hat. Er erklärt die Bedeutung des Advent, was es mit Bräuchen wie dem „Frauentragen“ auf sich hat und gibt auch Tipps, wie wir die Adventszeit heuer stressfrei und besinnlich gestalten können. „Cappuccino“ wird immer am ersten Sonntag im Monat von 11 bis 12 Uhr ausgestrahlt und ist auch über die Seiten von RADIO AUGSBURG als Podcast abrufbar. Zu empfangen ist der Sender im digitalen DABplus-Netz.