Spirituelle Dienste

Broschüre zu neueren Geistliche Gemeinschaften und Bewegungen in der Diözese Augsburg aktualisiert

08.03.2017 11:36

Die Archegemeinschaft in Landsberg sieht ihren Auftrag darin, die Gaben von Menschen mit einer geistigen Behinderung bekannt zu machen und gemeinsam mit ihnen ein Zeichen der Hoffnung zu sein und an einer gerechteren und friedlichen Welt mitzuwirken. Sie ist eine von rund zwanzig neueren Geistlichen Gemeinschaften und Bewegungen in der Diözese Augsburg. Diese Gemeinschaften seien "wichtige Momente kirchlichen Lebens und gelebter kirchlicher Identität", schreibt Bischof Konrad im Vorwort der aktualisierten Informations-Broschüre, in der diese vorgestellt werden. Ihre Vielfalt, die sich besonders in ihren jeweiligen spirituellen Ausprägungen zeigt, könne eine Möglichkeit sein, den eigenen Glauben in einer solchen Gemeinschaft zu vertiefen und sich mit ihr gemeinsam auf einen geistlichen Weg zu begeben. Die Broschüre ist über das Sekretariat "Spirituelle Dienste" erhältlich und auch auf den Seiten der Abteilung abrufbar.