Fachtagung

Geschäft mit der "Handelsware Frau" stoppen

15.10.2019 11:29

Der Menschenhandel zum Zweck sexueller Ausbeutung, nicht zuletzt das brutale Geschäft mit der „Handelsware Frau“, blüht nach wie vor. Das Aktionsbündnis gegen Frauenhandel, die Hanns-Seidel-Stiftung und das Osteuropa-Hilfswerk Renovabis nehmen mit ihrer diesjährigen Fachtagung am Donnerstag, 17. Oktober, in Augsburg besonders schützenswerte Personengruppen in den Blick.