Brauchtum

Krippenausstellungen im Bistumsgebiet

29.11.2019 11:44

 

Weihnachtskrippen haben im Bistumsgebiet eine lange und vielfältige Tradition. Zwischen Feuchtwangen im Norden und Oberstdorf im Süden kennt man die unterschiedlichsten Traditionen und Krippenbaustile.

Die Diözese Augsburg bietet heuer an zwei zentralen Orten Krippenausstellungen an:

Krippenszene im Chorumgang des Augsburger Doms und Jahreskrippe im Domkreuzgang 
ganzjährig

Krippenausstellung im Diözesanmuseum St. Afra, Augsburg
Von 1. Dezember bis 2. Februar werden unterschiedlichste Krippen und Exponate im Diözesanmuseum gezeigt. Die Ausstellung wird zudem durch ein vielfältiges Parallelprogramm aus Führungen, Lesungen, Konzerten, geistlichen Impulsen u.ä. begleitet.

Das Diözesanmuseum hat Dienstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Montag ist Ruhetag.

 

Darüber hinaus finden Sie hier eine breite Auswahl an weiteren Krippenausstellungen und Krippenwegen in der Diözese, die einen Einblick in die lebendige Krippenvielfalt unserer Region vermitteln:

Schwäbisches Krippenmuseum Mindelheim
ganzjährig, Dienstag bis Sonntag

Krippenausstellung im Krippenstall Burtenbach
15. November bis 1. Januar

Ausstellung der Krippenbauschule Kempten, Rathausfoyer
29. November bis 22. Dezember

Nördlinger Krippenweg, Altstadt Nördlingen
29. November bis 2. Januar

Krippen- und Passionsausstellung, Heimatmuseum Rettenbach
29. November bis 13. April

Krippenausstellung in der Stadionkapelle, Thannhausen
30. November bis 19. Januar

Bad Wörishofener Krippenweg, Innenstadt Bad Wörishofen
30. November bis 6. Januar

Orientalische Rundkrippe, Botanischer Garten Augsburg
30. November bis 31. Januar

Krippenausstellung Maria Vesperbild, Pilgerhaus
1. Dezember bis 20. Dezember

Exotische Holztierkrippe im Löwenhaus, Augsburger Zoo
1. Dezember bis 6. Januar

100 Jahre Krippenfreunde Augsburg und Umgebung, Museum Oberschönenfeld
1. Dezember bis 2. Februar

Mindelheimer Krippenweg:

  • Barockkrippe der Jesuitenkirche Mariä Verkündigung
    1. Dezember bis 2. Februar
  • Krippe aus Klosterwald, Stadtpfarrkirche St. Stephan
    1. Dezember bis 2. Februar
  • Spitalkrippe, Heilig-Geist-Spital
    ganzjährig mit wechselnden Szenen

Öffentliche Führungen am 6. Dezember, 13. Dezember und am 6. Januar

Rieser Krippe, Krypta von St. Sebastian in Oettingen
1. Dezember bis 2. Februar

Wattenweiler Krippenparadies, Bürgerheim Wattenweiler
5. Dezember bis 15. Dezember

Krippen aus Nieder- und Hohenraunau, Ecce-Homo-Kapelle Niederraunau
7. und 8. Dezember

Krippenausstellung im Rathausgewölbe Nördlingen
7.Dezember bis 15. Dezember

Floßkrippe auf der Wörnitz, Donauwörth
7. Dezember bis 6. Januar

Ausstellung der Krippenfreunde Donauwörth, Evangelisches Gemeindehaus Donauwörth
12. Dezember bis 15. Dezember

Ursberger Krippenausstellung, Klostermuseum
20. Dezember bis 2. Februar

Krippenschauen in der Hofkirche, Hofkirche Günzburg
22. Dezember bis 2. Februar

Burgauer Krippenweg
25. Dezember bis 31. Januar

Edelstetter Krippenweg
26. Dezember bis 2. Februar

Krippenausstellung mit Krippencafé, Kloster Wettenhausen
26. Dezember bis 2. Februar 

Krumbacher Krippenschau, Mittelschwäbisches Museum Krumbach
26. Dezember bis 2. Februar

Krippenausstellung im Heilbad Krumbach
27. Dezember bis 26. Januar

Krippenausstellung aus dem Schwäbischen Krippenparadies, Heimatmuseum Günzburg
28. Dezember bis 2. Februar

Museumsweihnacht mit Krippenausstellung, Museum im Dorf, Kemnat
5. bis 13. Januar

Friedberger Krippenweg
In Friedberg und Umgebung werden Wanderrouten angeboten, auf denen ganz unterschiedliche Krippen erkundet werden können.
Mehr Informationen gibt es ab Mitte Dezember über folgenden Link.

***

Ein liebevoll gestaltetes Informationsheft über Einzelkrippen und Krippenausstellungen im Landkreis Günzburg finden Sie hier.