Firmung im Guten Hirten

Sie sind getauft und wollen heiraten oder ein Patenamt übernehmen, sind aber noch nicht gefirmt?

Um ein Patenamt als Taufpate oder Firmpate übernehmen zu können, müssen Sie nicht nur römisch-katholisch getauft sein, sondern auch das hl. Sakrament der Firmung bereits selbst empfangen haben. Außerdem ist der Empfang dieses Sakramentes in einigen Ländern Voraussetzung, um dort kirchlich heiraten zu können.

Sie können die Firmung nachholen. Sprechen Sie mit uns.

Das können Sie vorbereiten und zu einem Gespräch mitbringen:

  • Ihre Geburtsurkunde
  • Ihr Taufzeugnis

Alles weitere erfahren Sie telefonisch oder im Pfarrbüro.

 

Firmung von Jugendlichen

Du bist zur Firmung eingeladen, wenn du in der sechsten Klasse bist. Die Vorbereitung erfolgt in unserer Pfarrei, die Firmung zusammen mit Jugendlichen aus Nachbargemeinden in unserer Kirche oder in der Kirche einer Nachbarpfarrei. Wenn du in der Schule gefirmt werden willst, bitte informiere uns trotzdem. Die Schule setzt oft eine Teilnahme an der Firmvorbereitung in der Pfarrei voraus.

 

Das brauchst du für die Anmeldung zur Firmung:

  • eine Kopie deiner Taufurkunde (wenn du nicht bei uns getauft wurdest)
  • einen Paten / eine Patin, die in der katholischen Kriche ist (nicht ausgetreten)
  • dein Pate / deine Patin braucht eine Patenbescheinigung. Dafür gibt es bei uns ein Formular.
  • ein paar Nachmittage Zeit für die Vorbereitung in der Gruppe

Was wir in der Vorbereitung alles machen, siehst du hier.

 

Wenn du Fragen hast, wende dich an das Pfarrbüro.