Firmung

Anmeldung zur Firmvorbereitung

Das Sakrament der Firmung werden wir in unserer Pfarreiengemeinschaft am 21. Juli 2019 feiern. Firmspender ist in diesem Jahr Weihbischof Florian Wörner.

Eingeladen sind alle Jugendlichen ab der 8. Jahrgansstufe aus den Pfarreien Lindenberg, Scheidegg und Scheffau und natürlich auch alle, die das Sakrament aus unterschiedlichen Gründen als (junge) Erwachsene empfangen möchten.

Die Vorbereitungen beginnen mit der

Anmeldung zur Firmvorbereitung am 30. Januar von 15.00 und 18.00 Uhr im kath. Pfarrheim in der Austraße 2.

Weitere Termine sind:

Startabend:                       26. 2. von 19.00 – 21.00 Uhr im Pfarrheim Scheidegg

1. Einheit:                          16. 3. von 09.00 – 11.00 Uhr im Pfarrheim Lindenberg

2. Einheit:                          23. 3. von 09.00 – 11.00 Uhr im Pfarrheim Lindenberg

3. Einheit:                          30. 3. von 09.00 – 11.00 Uhr im Pfarrheim Lindenberg

Versöhnungsweg:             18. 5. von 09.00 – 14.00 Uhr im Pfarrheim Lindenberg

Jugendgottesdienst:         25. 5. um  18.30 Uhr Ort wird noch bekanntgegeben

Freiwillig: Patenabend    05. 6. von 18.00 – 20.00 Uhr im Pfarrheim Lindenberg

                                               (Du und Dein(e) Pate/ Patin, bzw. Elternteil)

Probe zur Firmung:         20.7. von 15.00 – ca. 16.30 Uhr in St. Peter und Paul, Lindenberg

 

Was ist zu tun, wenn ein Jugendlicher gefirmt werden möchte?

Wer gefirmt werden will, soll sich selbst dafür entscheiden. Das lateinische Wort „firmare“ heißt so viel wie „stärken, festigen, bekräftigen“.

Jedes Jahr wird in unserer Pfarrgemeinde das Sakrament der Firmung allen Jugendlichen des Achten Schuljahres gespendet.

Der Firmung selber geht eine Vorbereitungsphase voraus. Sie beginnt bei uns im Februar. Alle in Frage kommenden Jugendlichen werden persönlich angeschrieben bzw. über die Pfarrnachrichten und die Zeitung informiert. Das Vorbereitungsprogramm umfasst Gottesdienste, verschiedenste Gruppenstunden und andere gemeinsame Veranstaltungen.

Erst am Ende der Vorbereitungszeit entscheiden die Jugendlichen, ob sie nun gefirmt werden möchten oder nicht.

Bei einer möglichen Firmung steht dem jungen Menschen ein Firmpate zur Seite.

Dieser Firmpate muss der katholischen Kirche angehören, selber gefirmt und mindestens 16 Jahre alt sein.

 

Was ist zu tun, wenn ein Erwachsener gefirmt werden möchte?

Bitte wenden Sie sich an Pfarrer Gaida oder Gemeindereferent Roman Baur und vereinbaren Sie weitere Schritte.