Kirche und Umwelt

Ausbildungskurs: Kirchliches Umweltmanagement

06.08.2019 09:44

Augsburg (pba). Die Bewahrung der Schöpfung ist eine zentrale Aufgabe von Pfarrgemeinden und kirchlichen Einrichtungen. Um die Pfarreien dabei zu unterstützen, dieser Verantwortung gerecht zu werden, bietet das Bistum Augsburg ab September eine Ausbildung für kirchliches Umweltmanagement an.

Der Kurs besteht aus zwei Fortbildungsmodulen am 27./28. September und 15./16 November 2019 sowie fünf zusätzlichen Tageseinheiten (jeweils samstags) über die Jahre 2020 und 2021 verteilt. Er endet mit einem feierlichen Abschlusstag mit Urkundenverleihung in der Osterzeit 2021.

„Mit dem Ausbildungskurs ,Kirchliches Umweltmanagement‘ erhalten die Teilnehmenden ein Konzept an die Hand, mit dem sie einen zielgerichteten Weg zur kontinuierlichen Verbesserung der Umweltleistungen ihrer Pfarrei/Einrichtung gehen können“, schreiben Diözesanadministrator Dr. Bertram Meier und Andrea-Kaufmann-Fichtner, Umweltbeauftragte, in einem gemeinsamen Grußwort. Der Kurs orientiert sich am Umweltmanagement EMAS (bzw. Grüner Gockel), einem freiwilligen europaweit gültigen Steuerungsinstrument der Europäischen Union für nachhaltiges Handeln. Er befähigt die Teilnehmer dazu, in ihrer Pfarrei oder Einrichtung ein Umweltmanagementsystem nach europaweit einheitlichen Standards einzuführen und damit neue Wege gelebter Schöpfungsverantwortung zu gehen.

Die fachliche Betreuung sowie die Leitung des Kurses übernimmt Siegfried Fuchs, Umweltberater aus Bad Neustadt/Saale. Verantwortliche, denen die Bewahrung der Schöpfung und der schonende Umgang mit der Umwelt in der Pfarrgemeinde oder einer kirchlichen Einrichtung ein Anliegen ist, sowie Pfarrgemeinderäte, Kirchenpfleger, Mitglieder der Kirchenverwaltung, Hausmeister und Umweltbeauftragte können sich bis Mittwoch, 11. September, bei Andrea Kaufmann-Fichtner anmelden. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, wobei die Reihenfolge der Anmeldungen über die die Platzvergabe entscheidet.

Bischöfliches Seelsorgeamt, Pastorale Grunddienste: Kirche und Umwelt

Andrea Kaufmann-Fichtner
Kappelberg 1
86150 Augsburg

Tel: 0821 3166-2560
Fax: 0821 3166-2599
E-Mail: kirche.umwelt@bistum-augsburg.de

Die Kosten für die Ausbildung werden zum Großteil vom Bistum Augsburg getragen. Der Eigenanteil beträgt 100 Euro und sollte möglichst von der Pfarrgemeinde/kirchlichen Einrichtung getragen werden. Weitere Informationen zur mehrteiligen Ausbildung finden Sie auf den Seiten der Umweltbeauftragten.