WIR im Bistum

„Kirche im Mentoring“: Frauen verändern das Gesicht der Kirche

Eines von zwei „Tandems“ in der Diözese Augsburg: Heidelinde Hentschke und Dr. Ulrich Hörwick (Foto: Simone Zwikirsch / pba)
02.01.2019 11:12

„Kirche im Mentoring“ ist ein Projekt der Deutschen Bischofskonferenz, das Frauen für die Übernahme von Führungspositionen fit machen will. Kirchliche Mitarbeiterinnen werden dabei ein Jahr lang von einer erfahrenen Führungskraft begleitet. Die Diözese Augsburg startete das Programm im Sommer mit zwei „Tandems“. Heidelinde Hentschke und Dr. Ulrich Hörwick sind eines davon. In einem Interview für die aktuelle Ausgabe des Newsletters "WIR im Bistum" erzählen sie, wie das Mentoring-Programm funktioniert und warum sich weibliche und männliche Führungsstile gut ergänzen. Wenn Sie den kostenlosen Newsletter regelmäßig erhalten möchten, können Sie sich hier dafür anmelden.