Nachruf

P. Robert Markovits CPPS verstorben

12.11.2020 13:41

Der langjährige Pfarrer von Attenhausen und Günz P. Robert Markovits ist am 10. November im Alter von 89 Jahren verstorben. Er wurde am 28. August 1931 im burgenländischen Mannersdorf geboren und am 13. Juli 1958 zum Priester geweiht.

Der Geistliche der Kongregation der Missionare vom Kostbaren Blut kam bereits bald nach seiner Priesterweihe zum ersten Mal in unser Bistum, als er fünf Jahre lang als Kaplan an der Wallfahrtskirche Maria Baumgärtle bei Breitenbrunn wirkte. Anschließend entsandte ihn seine Gemeinschaft zunächst als Missionsprediger nach Kleinholz in Tirol, bevor er Mitte der Sechzigerjahre die Pfarrei Annabichl in Klagenfurt übernahm.

Nach 19 Jahren in Kärnten kam er zurück in das Bistum Augsburg und übernahm 1985 die Pfarrei Attenhausen, die er ab 1986 gemeinsam mit der Pfarrei Günz insgesamt 32 Jahre lang leitete. 2017 wurde P. Markovits in den Ruhestand verabschiedet. Er verbrachte seine letzten Jahre in Maria Baumgärtle, der ersten Station seines priesterlichen Dienstes. Dort ist er auch verstorben.

Die Termine für Requiem und Beisetzung von P. Markovits liegen uns noch nicht vor. Wir werden sie baldmöglichst hier nachtragen.

Der Herr vergelte ihm seine treuen Dienste. Wir bitten um das Gebet für den Verstorbenen.