Nachruf

Pfarrer i.R. Manfred Ringmayr verstorben

23.11.2020 13:39

Der Ruhestandspfarrer Manfred Ringmayr ist am Donnerstag, 19. November, im Alter von 70 Jahren gestorben. Er wurde am 4. August 1950 in Landsberg geboren und am 2. Juli 1989 zum Priester geweiht. Bischof Dr. Bertram Meier blickt dankbar auf den langen Berufungsweg des Verstorbenen.

+ Ruhestandspfarrer Manfred Ringmayr. (Foto: privat)

„Pfarrer Ringmayr hat auf einem längeren Weg seine Berufung gesucht und im Priestertum gefunden. An verschiedenen Orten des Bistums war er als Seelsorger tätig, um den Menschen die Wahrheit über Jesus Christus zu verkünden. In den letzten Jahren hat er auch die Grenzen seiner Gesundheit schmerzlich zu spüren bekommen", erinnert Bischof Bertram an den Verstorbenen.

Nach seiner Priesterweihe wirkte Manfred Ringmayr zunächst als Kaplan in Augsburg (St. Georg) und Benefiziat in Buchloe. Als Pfarrer war er in Burghagel, Pürgen und Röfingen tätig, bevor er 1997 nach Günzburg in die Krankenhausseelsorge wechselte. Es folgten zwei weitere Pfarrstellen in Neu-Ulm-Ludwigsfeld und Aislingen. Bis zu seinem Ruhestand 2014 half er in der Seelsorge der PG Aschberg mit.

Requiem und Beisetzung finden zu einem späteren Zeitpunkt statt.

Der Herr vergelte ihm seine treuen Dienste. Wir bitten um das Gebet für den Verstorbenen.