Nachruf

Studiendirektor i.R. BGR Dr. Erhard Schmidt verstorben

11.01.2021 09:22

Studiendirektor i.R. Bischöflicher Geistlicher Rat Dr. Erhard Schmidt ist am Donnerstag, 7. Januar, im Alter von 85 Jahren verstorben. Er wurde am 28. Juli 1935 in Lichtenstadt geboren und am 29. Mai 1960 zum Priester geweiht. Bischof Bertram würdigt den Verstorbenen als "Schulmann aus Passion".

"33 Jahre lang hat er an verschiedenen Schulen, vor allem an Gymnasien, junge Menschen mit der Botschaft Jesu Christi und dem damit verbundenen Menschenbild vertraut gemacht. Mit dem Dank für seinen engagierten Dienst an der Jugend drücke ich meine Wertschätzung für ihn aus, dass er den schulischen Bereich als Areopag für das Evangelium erkannt und genutzt hat", sagte der Bischof über das Lebenswerk des Verstorbenen.

Nach seiner Priesterweihe war Dr. Schmidt zunächst als Kaplan in Schrobenhausen und Tutzing eingesetzt, bevor er 1965 als Pfarrvikar nach Geretshausen kam. Nur zwei Jahre später trat er in den Schuldienst ein und wurde hauptamtlicher Religionslehrer zunächst beim Englischen Institut in Augsburg (heute Maria-Ward-Gymnasium). Bereits 1968 erfolgte der Wechsel an das Augsburger St. Anna-Gymnasium. Dort und am Rudolf-Diesel-Gymnasium in Augsburg unterrichtete der Verstorbene bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 1990 Generationen an Schülern. Dr. Schmidt war zuletzt in München wohnhaft, wo er auch verstarb.

Aufgrund der aktuellen Lage können Requiem und Beisetzung nur im engsten Kreis stattfinden.

Der Herr vergelte ihm seine treuen Dienste. Wir bitten um das Gebet für den Verstorbenen.