Kirche und Kultur

Wiedereröffnung des Diözesanmuseums St. Afra und der Sonderausstellung „en face“ mit Harry Meyer

14.05.2020 13:30

Augsburg (pba). Das Team des Diözesanmuseums St. Afra freut sich, das Museum und damit auch die aktuelle Sonderausstellung „en face. Harry Meyer im #MuseumStAfra“ ab Samstag, 16. Mai, wieder regulär öffnen zu dürfen. Aufgrund der Schließung wird die Laufzeit der Sonderausstellung deutlich über den 14. Juni hinaus verlängert werden.

Sonderausstellung im Diözesanmuseum (Foto: Julian Schmidt / pba)

Das Hygiene- und Schutzkonzept soll allen Besucherinnen und Besuchern einen inspirierenden und vor allem sicheren Besuch des Museums ermöglichen. Mit einer mitgebrachten Mund-Nasen-Bedeckung ist dieser bedenkenlos möglich.

„En face“ können die Besucherinnen und Besucher das Gegenüber und Miteinander von zeitgenössischer und historischer Kunst von Angesicht zu Angesicht erleben. Aufgrund der andauernden Beschränkungen ist das geplante Begleitprogramm vorerst abgesagt. Allerdings können Führungen mit höchstens sechs Personen auf Wunsch gebucht und durchgeführt werden.

Der bebilderte Katalog ist im Museumsshop und auch online unter www.museum-st-afra.de erhältlich.

 

 

Kontakt 

Diözesanmuseum St. Afra
Kornhausgasse 3-5
86152 Augsburg
Tel.: 0821 3166-8833
Fax: 0821 3166-8839

Internet: www.museum-st-afra.de

E-Mail: museum.st.afra@bistum-augsburg.de

 

Öffnungszeiten

Dienstag-Samstag: 10-17 Uhr

Sonntag: 12-18 Uhr

 

Eintrittspreise

Erwachsene: 5,00 €

Ermäßigt: 4,00 €

Familienkarte: 8,00 €

Führung Sonderausstellung: 50,00 € (zuzüglich Eintritt)