Diözesanrat

Europawahl: Entscheidungshilfen für Christen

10.05.2019 11:08

Wie positionieren sich die Parteien für die kommende Europawahl? Der Diözesanrat der Katholiken im Bistum Augsburg hat den Parteien zehn Fragen gestellt, um eine Entscheidungsgrundlage für die Wahl zu bieten. Zudem hat das Laiengremium einen Wahlaufruf und eine Erklärung zur Europawahl veröffentlicht.

Foto: Europäisches Parlament

Die Wahl zum Europäischen Parlament sei Anlass, sich Gedanken über die Zukunft Europas zu machen und an seiner Gestaltung mitzuwirken, so der Diözesanrat. Im Fragenkatalog werden Bereiche wie Jugend, Migration, Ökologie oder die Zukunft Europas thematisiert. Einige Fragen richten konkret den Blick auf christliche Perspektiven, beispielsweise wenn es um die Frage nach der Identität Europas oder um den Lebensschutz geht. Die befragten Parteien haben sich im Rahmen der Fragen positioniert. Der Wahlaufruf und Fragenkatalog zur Europawahl ist im aktuellen Newsletter des Diözesanrats erschienen. Darin enthalten sind weitere Nachrichten sowie Veranstaltungshinweise des Diözesanrats.

Bereits auf seiner Vollversammlung am 30. März 2019 in Augsburg hatte das höchste Laiengremium der Katholiken im Bistum Augsburg eine Erklärung zur Europawahl beschlossen, die zahlreiche Forderungen an die Politik richtet und damit eine Orientierung auch bei der Wahlentscheidung bieten kann. Darin heißt es: „Der Diözesanrat ruft die Christen und alle Wahlberechtigten im Bistumsgebiet auf, sich ihrer Verantwortung für das europäische Gemeinwohl zu stellen und durch ihre Wahlbeteiligung für die Weiterentwicklung unseres einzigartigen Friedens-, Freiheits- und Wohlstandsprojekts Sorge zu tragen.“