Veranstaltungen

Kleiner Grundkurs Liturgie

Gottesdienst - hinter diesem Begriff verbirgt sich eine große Vielfalt unterschiedlicher Formen und ein Zusammenwirken aller, die versammelt sind. Der Kurs will das Verständnis für Liturgie fördern, eine intensivere Mitfeier ermöglichen und die Freude am Gottesdienst vertiefen.

Adressaten des Kurses sind alle, die in einer Pfarrgemeinde oder Pfarreiengemeinschaft Interesse an Liturgie haben.

Der Kurs umfasst vier Abende. Mögliche Themen sind:

"Gottesdienst" - Was ist das?
     -  Grundlagen und Wesen von Liturgie
     -  Die Grundgestalt eines christlichen Gottesdienstes
     -  Verschiedene Gottesdienstformen

In Gottes Namen versammelt
     -  Die Gemeinde als Trägerin der Liturgie
     -  Die "tätige Teilnahme" aller
     -  Die verschiedenen liturgischen Dienste

Gott spricht uns an
     -  Die Bedeutung des Wortes Gottes
     -  Gottes Wort in der Feier der Liturgie
     -  Aufbau und Elemente des Wortgottesdienstes

"Tut dies zu meinem Gedächtnis!"
     -  Ursprung und Sinn der Eucharistiefeier
     -  Das Eucharistische Hochgebet
     -  Die Eucharistiefeier als Zeichenhandlung   

Der Kurs findet nach Vereinbarung vor Ort statt. Die Themen der einzelnen Abende können auf Wunsch angepasst oder verändert werden. Jeder Abend setzt sich aus theoretischer Grundlegung und praktischen Anwendungen zusammen und schließt mit einer gottesdienstlichen Feier.

Kontakt und Information:
Pfarrer Dr. Rainer Florie
FB Liturgische und kirchenmusikalische Bildung
Tel. 0821/3166-6113
E-Mail: rainer.florie@bistum-augsburg.de

Joseph, der arbeitet, Maria, die siegt, und Christus als König

Wie Leben Gottesdienst wird

Das Kirchenjahr in seiner aktuellen Ordnung ist eine über Jahrhunderte gewachsene Ordnung. Durch die Heiligen, die jede Zeit hervorgebracht hat, hat es an Farbigkeit gewonnen und wurden neue Akzente gesetzt. Ideen und Strömungen der verschiedenen Epochen haben Niederschlag gefunden im Gebet, in der Frömmigkeit, in Festen und gottesdienstlichen Ausdrucksformen. An vielfältigen Beispielen möchte die Veranstaltung verfolgen, wie soziale Fragen und theologische Entwicklungen, Politik oder gar Kriege Gedenktage und Feste hervorgebracht haben, die wir Jahr für Jahr begehen.

Mögliche Themen sind:
     -  Dreifaltigkeitsfest
     -  Fest der Heiligen Familie
     -  Fronleichnam
     -  Christkönig
     -  verschiedene Marienfeste (z.B. Maria Rosenkranzkönigin; "Maria Schnee")
     -  Heiligenfeste (z.B. Joseph, der Arbeiter; Hl. Elisabeth u.a.)
     -  Gedenk- und Erinnerungstage (z.B. für die Opfer des Nationalsozialismus o.ä.)

Es ist auch möglich, Themen, die im liturgischen Leben einer Gruppe oder Pfarrgemeinde von Bedeutung sind, nach Absprache auszuwählen bzw. zu ergänzen.

Angesprochen sind alle Interessierten. Die Veranstaltung kann als Vortrag oder mehrteiliger Kurs angeboten werden, Termin nach Vereinbarung und vor Ort.

Kontakt und Information:
Pfarrer Dr. Rainer Florie
FB Liturgische und kirchenmusikalische Bildung
Tel. 0821/3166-6113
E-Mail: rainer.florie@bistum-augsburg.de

"O Seligkeit, getauft zu sein!"

Taufbewusstsein und Gottesdienst

Die Taufe ist der Beginn und die bleibende Grundlage für das Leben eines Christen. In ihr wurzelt der Auftrag und das Recht des Christen, aktiv am Leben der Kirche und ihrer Sendung in der Welt mitzuwirken. Das Bewusstsein, Teil des Volkes Gottes zu sein, findet in vielerlei Formen Ausdruck in den gottesdienstlichen Feiern der Kirche und im Kirchenjahr. Auf diese Weise werden Würde und Berufung des Christen immer neu erinnert und verlebendigt.
Die Veranstaltung möchte verschiedenen Elementen der Tauferinnerung in der Liturgie nachgehen und sie als Quellen für das eigene Christsein erschließen.

Mögliche Elemente:
     -  "Eingeprägt" - Aussagen und Symbole der Tauffeier als bleibende Überschriften
         über ein christliches Leben
     -  Tauferinnerung in verschiedenen gottesdienstlichen Formen
     -  Tauferneuerung in verschiedenen Zeiten des Kirchenjahres
        (Österliche Bußzeit, Totengedenken u.a.)

Adressaten sind insbesondere alle, die sich im Leben einer Pfarrgemeinde oder Pfarreiengemeinschaft in verschiedenen Gremien und Diensten als Getaufte engagieren (wollen). Die Veranstaltung kann als Vortrag oder als mehrteiliger Kurs durchgeführt werden, Termin nach Vereinbarung und vor Ort.

Kontakt und Information:
Pfarrer Dr. Rainer Florie
FB Liturgische und kirchenmusikalische Bildung
Tel. 0821/3166-6113
E-Mail: rainer.florie@bistum-augsburg.de