06.11.2014 16:46

Am Tag der Bibliotheken, dem 24. Oktober, feierte die Bücherei Dietmannsried den Eintritt in ein neues Zeitalter. Büchereileiterin Brunhilde Kustermann (vorne, zweite v.r.) freute sich mit ihrem Büchereiteam über den Start der Onleihe in Dietmannsried. Bürgermeister Werner Endres (vorne rechts) stellte die Finanzierung des attraktiven Angebotes zusätzlich zum jährlichen Medienetat sicher und war überzeugt „Die Kosten sind sehr gut angelegt. Ich bin mir sicher, dass das neue Angebot über alle Generationen hinweg Anklang finden wird.“

Auf der Onleihe-Plattform www.leo-sued.de, die vom Sankt Michaelsbund federführend betreut wird, verleihen derzeit 35 südbayerische Büchereien über 11.000 elektronische Medien (eBooks, Hörbücher, Tageszeitungen und Zeitschriften). Sicher und einfach, ein Büchereiausweis und ein Computer mit Internet-Zugang genügen, sei es der heimische PC, ein Smartphone oder ein Tablet-Computer. Peter Hart vom Sankt Michaelsbund Augsburg (vorne links) vertrat die Meinung, „uns muss nicht bange sein ums Buch, wie wir es seit unserer Kindheit kennen“. Durch die Onleihe zeigen die Büchereien jedoch, dass sie keine antiquierten Auslaufmodelle sind und bieten ein gutes Angebot für technikinteressierte Benutzer, aber auch für ältere Menschen, die die Schriftgröße anpassen können. „Die Onleihe bringt für alle Beteiligten Vorteile. Unsere Öffnungszeiten verlängern sich … auf 24 Stunden an sieben Tagen die Woche. Zudem hat sich die Zahl unserer angebotenen Medien verdoppelt – und das ohne Anbau, ohne neue Regale und ohne zusätzliches Personal“, so Büchereileiterin Brunhilde Kustermann.