Aktuelles

04.02.2019 08:19 Wer die spannende Welt der Bücher und Geschichten schon früh kennenlernt, hat die besten Voraussetzungen für späteren Erfolg beim (Lesen-)lernen! Christine Kranz von der Stiftung Lesen begeisterte gestern in einem Vorleseseminar 30 Teilnehmer*innen aus 19 Büchereien im Bistum Augsburg mit beinah druckfrischen Kinderbüchern und absolut kreativen Ideen zu deren Vermittlung. Überaus agil, witzig und auf Höhe der Zeit präsentierte sie den ehrenamtlichen Büchereimitarbeiter*innen Erfahrungen und Kenntnisse aus der Leseförderung und aktuelle Trends, die sich auf dem Kinderbuchmarkt niederschlagen.  
> Artikel lesen

Fortbildungsangebote 2019

06.12.2018 10:44 Büchereineueröffnung im Herzen von Dasing Mit Beginn des Advents startete die derzeit wohl jüngste Bücherei in der Region, die Bücherei Dasing. Keimzelle war ein qualitativ hochwertiger Medienbestand aus einem Memminger Bildungshaus, das mittlerweile geschlossen wurde. Ergänzt wurde dieser Grundbestand durch Hunderte von neuen Büchern und weiteren Medien, z.B. Tiptoi-Bücher und Tonie-Hörspiele für Kinder, und ging nun mit über 4.500 Medien an den Start. Mit einer Schar von derzeit 15 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern wurde die Bücherei aufgebaut und mit viel Herzblut eingerichtet.  
> Artikel lesen
08.11.2018 13:54 München - Seit 2006 verleiht das Bayerische Kultusministerium und das Bayerische Wissenschaftsministerium alle zwei Jahre das Gütesiegel "Bibliotheken - Partner der Schulen". Die feierliche Übergabe an die 36 öffentlichen, zehn wissenschaftlichen und 21 kirchlich-kommunalen Bibliotheken fand im Fürstensaal der Bayerischen Staatsbibliothek statt. Aus den eingesandten Bewerbungen ermittelte eine Fachjury aus Vertretern der BSB/Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen, des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB), des Sankt Michaelsbundes, des Berufsverbandes BIB und der wissenschaftlichen Bibliotheken die Preisträger.
> Artikel lesen
20.11.2015 12:00 Augsburg (pba). Um Asylbewerbern den Zugang zur deutschen Sprache und Kultur zu erleichtern, bauen katholische öffentliche Büchereien im Bistum Augsburg sowie Bibliotheken, die in gemeinsamer Trägerschaft von Pfarrei und Kommune sind, sogenannte Asylotheken auf. „Ziel ist es, das Medienangebot für Flüchtlingskinder, Asylsuchende und ehrenamtliche Initiativen zu erweitern“, erläutert Diözesanbibliothekar Peter Hart. Er leitet die Diözesanstelle des Sankt Michaelsbunds. 20 Büchereien in der Diözese nehmen bislang am Projekt „Herzlich willkommen! Die Asylothek in Ihrer Bücherei“ teil. Ein Projekt, das der Sankt Michaelsbund Bayern jüngst ins Leben gerufen hat. Prälat Dr. Bertram Meier, als Leiter des bischöflichen Seelsorgeamtes verantwortlich für das Büchereiwesen in der Diözese, ist dankbar für die Sondermittel in Höhe von 15.000 Euro, die das Bistum zu diesem Zweck zur Verfügung gestellt hat.
> Artikel lesen
09.06.2015 14:34 Dr. Kurt Gribl informiert sich nicht nur über die Einrichtung, er bringt auch 200 Euro als Geschenk für die Bücherei mit Das Klinikum Augsburg gehört zu den größten Krankenhäusern in Deutschland. Die dortige Patientenbücherei wird fachlich vom Sankt Michaelsbund, der Büchereifachstelle des Bistums Augsburg, betreut. Die Bücherei verfügt über 14.000 Bücher und andere Medien und wird jährlich von mehr als 26.000 Patienten in Anspruch genommen.
> Artikel lesen
26.05.2015 13:50 Im Rahmen einer Feierstunde erhielten v.l. Sonja Bergamaschi, Gemeindebücherei Buch, Andrea Gayde, Stadtbücherei Senden und Rosa-Maria Brunner-Wiest, Markt- und Pfarrbücherei Altenstadt, das Zertifikat zur kirchlichen Büchereiassistentin.
> Artikel lesen
16.04.2015 14:04 Erweitertes Führungszeugnis für Ehrenamtliche in Büchereien
> Artikel lesen
06.11.2014 15:46 Am Tag der Bibliotheken, dem 24. Oktober, feierte die Bücherei Dietmannsried den Eintritt in ein neues Zeitalter. Büchereileiterin Brunhilde Kustermann (vorne, zweite v.r.) freute sich mit ihrem Büchereiteam über den Start der Onleihe in Dietmannsried. Bürgermeister Werner Endres (vorne rechts) stellte die Finanzierung des attraktiven Angebotes zusätzlich zum jährlichen Medienetat sicher und war überzeugt „Die Kosten sind sehr gut angelegt. Ich bin mir sicher, dass das neue Angebot über alle Generationen hinweg Anklang finden wird.“
> Artikel lesen
23.10.2014 12:25 Rettenbach im Ostallgäu - Die neugestaltete Bücherei ist ein einladendes und gemütliches Schmuckstück geworden, zu deren Einweihung viele große und kleine Besucher kamen. Die Trägerschaft teilen sich Pfarrei und Gemeinde, so dass auch zukünftig durch jährliche Zuschüsse der Fortbestand gewährleistet ist.
> Artikel lesen