Büchereisiegel in Gold und Silber

05.11.2020 08:53

Mit Hilfe normgebender Standards hat der Sankt Michaelsbund 15 Mindestanforderungen für Büchereien in Orten bis 10.000 Einwohnern formuliert, die helfen sollen, Dienstleistungsangebote und Ausstattung der Büchereien prüfend in den Blick zu nehmen und zugleich positiv nach außen sichtbar zu machen. Kriterien sind u.a. neben der Ausstattung die Auffindbarkeit, die Öffnungszeiten, das Raum- und Medienangebot, statistische Leistungsdaten sowie jährliche Veranstaltungen mit Kooperationspartnern. Auf dieser Grundlage erhielten von den 172 Büchereien, die der Sankt Michaelsbund im Bistum Augsburg betreut, 25 Büchereien das Siegel in Silber und beachtliche 34 Büchereien das Büchereisiegel in Gold.

Seit der letzten Vergaberunde im Jahr 2018 wurden 9 % mehr Büchereien ausgezeichnet, die Anzahl der Büchereien, die die volle Punktzahl erreicht haben, stieg von drei auf elf Büchereien. Diözesanbibliothekar Peter Hart freute sich über die positive Entwicklung der von der Augsburger Fachstelle für kirchliche Büchereiarbeit betreuten und unterstützen Büchereien und sah darin angesichts der derzeitigen Pandemie ein ermutigendes Zeichen der Hoffnung und Zuversicht.