Neue Bücherei in Dasing

06.12.2018 11:44

Büchereineueröffnung im Herzen von Dasing

Mit Beginn des Advents startete die derzeit wohl jüngste Bücherei in der Region, die Bücherei Dasing. Keimzelle war ein qualitativ hochwertiger Medienbestand aus einem Memminger Bildungshaus, das mittlerweile geschlossen wurde. Ergänzt wurde dieser Grundbestand durch Hunderte von neuen Büchern und weiteren Medien, z.B. Tiptoi-Bücher und Tonie-Hörspiele für Kinder, und ging nun mit über 4.500 Medien an den Start. Mit einer Schar von derzeit 15 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern wurde die Bücherei aufgebaut und mit viel Herzblut eingerichtet.

 

von links: Marlene Hintermüller, stellv. Büchereileiterin, Erich Nagl, Bürgermeister, Eva Nagl, Büchereileiterin (Foto: Wolfgang Glas, Aichacher Zeitung)

Motor für die Bücherei sind Eva Nagl und ihre Stellvertreterin Marlene Hintermüller, die gerade in den wichtigen letzten Wochen vor der Eröffnung mit viel Überzeugungsarbeit und der nötigen Ausdauer die „Idee Bücherei“ vorantrieben. Unterstützt wurde das Büchereiteam stets von der Gemeinde Dasing mit 1. Bürgermeister Erich Nagl. Durch einen Kooperationsvertrag wurde die Pfarrei St. Martin mit Pfarrer Justin Mathew, der die Bücherei weihte,  Mitträger der Bücherei. Technisch ist die Bücherei sehr gut mit einer professionellen Bibliotheks-Software ausgestattet und mit einer eigenen Homepage auch im Internet vertreten. Bürgermeister Erich Nagl zeigte sich hocherfreut über die neue attraktive Einrichtung in seiner Gemeinde, die er persönlich nachdrücklich unterstützt und gefördert hat. Durch einen öffentlichen Wettbewerb entstand ein attraktives Logo und die Festlegung des Büchereinamens. Die Glückwünsche der Diözese Augsburg und des Sankt Michaelsbundes überbrachte Diözesanbibliothekar Peter Hart: „Advent bedeutet Ankunft, die Bücherei ist nun angekommen; wir freuen uns mit Ihnen, dass die Bücherei im Herzen von Dasing, in unmittelbarer Nähe von Kindergarten, Schule und Pfarrkriche, in diesen schönen Räumen entstanden ist. In einer oft lauten und hektischen Welt können Bücher dazu beitragen, dass Kindern vorgelesen und gute Literatur vorgestellt wird. Eine Bücherei ist ein Ort zum Aufatmen, eine Oase der Ruhe.“

Büchereileiterin Eva Nagl freute sich, dass sich innerhalb weniger Tage bereits zahlreiche Leserinnen und Leser bei der Bücherei anmeldeten. Den Medienbestand können alle Dasinger bequem von zu Hause über den Bücherei-WebOPAC einsehen. Mit der benachbarten örtlichen Grund- und Mittelschule ist von Beginn an eine intensive Zusammenarbeit geplant.

Auch am kulturellen Leben der Gemeinde soll sich die Bücherei langfristig beteiligen, z.B. durch Vorführungen mit dem Erzähltheater. Das hochmotivierte Team um Frau Nagl freut sich auf viele Besucher und Nutzer der Bücherei und will auch Veranstaltungen anbieten, u.a. mit der Mundart-Autorin Rosy Lutz und Lena Raubaum aus Wien. Die Bücherei unterstützt somit aktiv die Belebung der Ortsmitte. Der Start der neuen Bücherei in Dasing ist geglückt, dank dem Einsatz, dem Mut und der Freude von vielen.                                                                                                                                                                       Peter Hart