Die Botschaft der Sixtinischen Kapelle in Rom

16.07.2020 14:41

Die Botschaft der Sixtinischen Kapelle in Rom

Prälat Dr. Eugen Kleindienst, langjähriger früherer geistlicher Botschaftsrat beim Heiligen Stuhl, widmet sich unter dem Titel „Die Auferstehung des Fleisches“ dem Bildprogramm Michelangelos in der weltberühmten Sixtinischen Kapelle in Rom. Das Büchlein eignet sich zur Vor- und Nachbereitung eines Rom-Besuches ebenso wie als Zugang zu dem „einzigartigen Ort der Verkündigung des christlichen Gottes- und Menschenbildes“ (Eugen Kleindienst).

Eugen Kleindienst: Die Auferstehung des Fleisches : die Botschaft der Sixtinischen Kapelle. – Lindenberg : Kunstverlag Josef Fink, 2020. – 40 S. : Abbildungen; 5,00 €, ISBN 978-3-95976-280-9

Zehntausende von Menschen erleben jährlich im Rahmen des Besuches der Vatikanischen Museen die Eindrücke der Sixtinischen Kapelle. Michelangelo Buonarroti stellt in dem Deckenzyklus „Erschaffung des Menschen“  und in dem Fresko der Altarwand „Das jüngste Gericht“ Gott als Schöpfer und Erretter dar. Der Künstler „malte seinen Glauben“, so Bischof Dr. Bertram Meier in seinem Geleitwort. In einzigartiger Weise erschüttert Michelangelo auch den heutigen Betrachter und lässt dadurch die Kapelle zu einem Ort der Verkündigung werden. Dem Autor gelingt es mit seinen Texten, einen gut lesbaren Zugang zu dem Bildprogramm der „Herzkammer der Kirche“ zu schaffen. Ergänzt wird die empfehlenswerte Schrift durch exemplarische Bildbeispiele der Kunstwerke und dokumentarische Fotos, z.B. vom letzten Konklave im Jahr 2013. (Peter Hart)