Wilhelm Imkamp: Geradeaus quergedacht

05.12.2016 13:31

Wilhelm Imkamp: Geradeaus quergedacht. – Aachen : Bernardus Verlag, 2016. – 142 S.; 11,80 €.

Prälat Dr. Wilhelm Imkamp, langjähriger Wallfahrtsdirektor des Wallfahrtsortes Maria Vesperbild, veröffentlicht eine Zusammenstellung seiner Interviews zu den Themen Glaube, Kirche und Gesellschaft.

Der Prälat, wegen seiner klaren Worte und entschiedenen Stellungnahmen weit über den kirchlichen Bereich hinaus bekannt, spricht in seinen Interviews Glaubensfragen und Themen aus dem pastoralen Alltag an.

Pointiert formuliert, äußert er sich zu Themen wie Marienerscheinungen, zur Krise des Glaubens in der heutigen Zeit oder zur Bedeutung der Priesterkleidung. Unter der Überschrift „Auch Fußballer sollten einen Schutzpatron haben“ verdeutlicht Prälat Imkamp die Bedeutung der Heiligen und des Heiligen für unsere Zeit. In den Mittelpunkt seiner Betrachtungen rückt immer wieder die praktische Seelsorge im Wallfahrtsort Maria Vesperbild bei Ziemetshausen. Er bezeichnet die Wallfahrtsstätte als „religiöses Dienstleistungsunternehmen“, das die Freude am Glauben erlebbar machen will.  Der Theologie scheut dabei nie die Auseinandersetzung mit dem vorherrschenden Zeitgeist, seine Meinungen und Thesen regen in vielen Fällen zur mitunter kontroversen Auseinandersetzung an.