Akademisches Forum

Neues Programm für das Sommerhalbjahr

19.02.2020 10:36

Italienische Renaissancekünstler, das Kriegsende 1945 in Augsburg, Hexenprozesse in Pommern oder die Gemeinsamkeiten böser Menschen: Das Akademische Forum der Diözese Augsburg präsentiert in seinem Programm für das Sommerhalbjahr wieder eine bunte Vielfalt an unterschiedlichsten Vortragsthemen.

Am Dienstag, den 3. März 2020, 19.00 Uhr, stellt Professor Ulrich Pfisterer, Direktor des Zentralinstituts für Kunstgeschichte an der LMU-München und ausgewiesener Kenner italienischer Renaissancemalerei, in einem Vortrag „Raffael. Genie und Geschäftsmann der Hochrenaissance“ im Haus Sankt Ulrich vor.

Zur Einstimmung in die Karwoche wird Professor Franz Sedlmeier, Universität Augsburg, am Montag, 6. April 2020, 19.00 Uhr einen Abendvortrag im Haus Sankt Ulrich, Augsburg, zum Thema „Ein Mann voller Schmerzen, mit Krankheit vertraut. Jesu Sterben und das vierte Gottesknechtslied Jesaja 52,13-53,12“ halten.

„Kriegsende – Besatzung - Befreiung in Schwaben und Augsburg vor 75 Jahren“ lautet die Veranstaltung am Donnerstag, 23. April 2020, 19.00 Uhr im Haus Sankt Ulrich, Augsburg. Bezirksheimatpfleger Dr. Peter Fassl und Historikerin Dr. Marianne Schuber berichten von den letzten Kriegstagen in Schwaben und Augsburg.

Professorin Dr. Gerda Riedl stellt am Dienstag, 19. Mai 2020, 19.00 Uhr im Haus Sankt Ulrich, Augsburg den Prozess der vermeintlichen Gefährderin „Sidonia von Borcke (1548-1620)“ vor, die der Hexerei beschuldigt und in Stettin vor 400 Jahren hingerichtet wurde.

Vom 21. bis 24. Mai 2020 befasst sich die 55. Ottobeurer Studienwoche mit dem Thema „Kreativität – oder:  Von nichts kommt nichts“. In vier Vorträgen wird das Thema von verschiedenen Standpunkten aus beleuchtet. Die Studienwoche findet in der Benediktinerabtei Ottobeuren statt.

„Der Dark-Faktor. Der dunkle Faktor der Persönlichkeit oder: Was böse Menschen gemeinsam haben“. Professor Prof. Dr. Morten Moshagen, Leiter der Abteilung psychologische Forschungsmethoden an der Universität Ulm stellt am Dienstag, 16. Juni 2020, 19.00 Uhr, Haus Sankt Ulrich, Augsburg, neue Ergebnisse seiner Forschungsarbeit vor und erklärt, wie sich boshafte Persönlichkeitsstrukturen im Alltag zeigen und unterschieden werden können.

Anlässlich des 50. Todestages des Architekten Thomas Wechs erinnert das Akademische Forum in Zusammenarbeit mit der Stabstelle Kirchliches Bauwesen und Kunst an den Erbauer zahlreicher Kirchen im Bistum Augsburg. Dr. Michael Schmid und Dr. Sabine Klotz stellen in einer Abendveranstaltung „Lebensthema Kirchenbau“ am Montag, 20. Juli 2020, 19.00 Uhr, im Hau Sankt Ulrich, Augsburg, den Architekten vor und würdigen sein Wirken.