2018/19

Mit Eintritt der Sedisvakanz im Juli 2019 sind die Visitationen bis auf die beiden verbleibenden Dekanate Günzburg und Kaufbeuren vorläufig abgeschlossen. Es wird in der Entscheidung des neuen Diözesanbischofs liegen, wie die Visitationen fortgesetzt werden.

  

Dekanate, die 2018/19 visitiert werden, sind gelb eingefärbt.