Aktion #andersblühen

Bistümer in Bayern starten Mitmach-Aktion zur Misereor-Fastenkampagne 2021

02.03.2021 10:17

Das Motto der diesjährigen MISEREOR-Fastenaktion lautet: „Es geht! Anders“. Das katholische Hilfswerk will zu spürbaren Schritten der Veränderung anregen, auch bei uns.

In einer Aktion an alle (Ober)Ministrant*innen wurden je eine Tüte mit Saatgut verschickt. #andersblühen ist die gemeinsame Aktion der Abteilungen Weltkirche und der Ministranten-Referate der bayerischen Diözesen zur MISEREOR-Fastenaktion.

#andersblühen - Samentütchen

Damit wollen sie den Blick auf das diesjährige Beispielland „Bolivien“ lenken. In diesem südamerikanischen Land unterstützt der Projektpartner „Sozialpastoral Caritas Reyes“ indigene und kleinbäuerliche Gemeinschaften, die den Regenwald vor Rodung und der Ausbeutung der naturgewachsenen Ressourcen schützen.

Mitmachen kann Jede/r: Ob Minis, Jugendgruppen, Hauptamtliche oder Ehrenamtliche in den Pfarreien.

Die Aktion #andersblühen endet am: 30. September 2021, gegen Ende der „ökumenischen Schöpfungszeit“. Anschließend werden alle Quadratmeter Blühfläche anhand der Fotos zusammengezählt und wir können sehen, was wir gemeinsam erreicht haben! Durch die Aktion #andersblühen entstehen in Bayern mehr Blühflächen.

Das ist die Challenge:

In der beigefügten Tüte ist genug Saatgut für rund einen Quadratmeter Wildblumenwiese, das ausschließlich für den Einsatz im Siedlungsbereich bestimmt ist.

In der Zeit vom 21. – 30. März 2021, also direkt nach dem MISEREOR-Sonntag, soll es ausgesät werden: z.B. im Pfarrgarten oder auf einer anderen, geeigneten kirchlichen! Fläche. Bei anderen Flächen bitte Berechtigung abklären!!

 Dann benötigen wir drei Fotos:

1. Eines von der Aussaat

2. Eines vom ersten Keimen  

3. Eines von der Blühfläche in voller Pracht

Der Link zum Hochladen der drei Bilder lautet: https://t1p.de/andersbluehenbild

Bitte ladet die Bilder unter #andersblühen auch auf Eurem Instagram-Account hoch, um möglichst viele Menschen dafür anzusprechen.

Zur Einführung in die Aktion #andersblühen gibt es eine ausgearbeitete Gruppenstunde für die Minis auf den Seiten der Ministrantenpastoral des Bistums Eichstätt.

 Um sich über die konkrete Aktion hinaus mit den Menschen und der Mitwelt in Bolivien zu solidarisieren, bitten wir um eine Spende von 2 Euro -gerne auch mehr –, für jede „Blühtüte“:

https://t1p.de/andersbluehenspende

Weiterarbeit am Thema

Die Abteilung Weltkirche lädt zusammen mit dem Ministrantenreferenten im Bischöflichen Jugendamt alle Pfarreien ein, sich über die Aktion hinaus auch mal mit dem Thema einer nachhaltigen Landschaftspflege auf Kirchengrund auseinanderzusetzen.