Aktuelle Informationen zur Sternsingeraktion 2021

Sternsingen? Aber sicher!

15.09.2020 16:51

(Bild: Benne Ochs / Kindermissionswerk)

Auch wenn es noch einige Wochen hin ist bis zur diesjährigen Sternsingeraktion gibt es vorab schon ein paar wichtige Hinweise (auch in Bezug auf die Corona-Pandemie):
Die wichtigste Botschaft: Die kommende Sternsingeraktion findet statt!

-          Konkrete Infos dazu finden Sie (ab der zweiten September-Hälfte) immer aktuell unter
           https://www.sternsinger.de/sternsingen/sternsingen-und-corona/ eine gute Info-Quelle ist auch
           der Newsletter des Kindermissionswerkes, den Sie abonnieren können 
           https://www.sternsinger.de/newsletter/newsletter-sternsingen/

 

Folgende wichtige Angebote gibt es vom Kindermissionswerk:

-          ganz aktuell: Hygiene-Konzept: Empfehlungen für die konkrete Durchführung in den
           Pfarreien vor Ort (mit Fragen wie z.B. Wie geht das mit dem Ankleiden? Darf ich Sternsinger in
           meinem privaten PKW von A nach B bringen? Wie geht das an der Haustür? Wann müssen die
           Sternsinger Masken tragen? Wie groß dürfen die Gruppen sein etc.) 
           https://www.sternsinger.de/sternsingen/sternsingen-und-corona/

-          Angebot digitaler Seminare für Sternsingerverantwortliche

-          Videoclips, Textbausteine, Handzettel, Vorlagen zur Information und Motivation der Eltern und
           ihrer Kinder für Ihre Pfarrbriefe, Infoschreiben etc. (wird vorraus. mit den üblichen Materialien
           zur Verfügung gestellt)

-          Konzepte, wie man die Sternsinger auch „mit Abstand“ gut auf die Aktion vor Ort vorbereiten
           kann

 

Als nächste Schritte darüber hinaus sind in Planung:

-          Ideen- und Austauschplattform für die Pfarreien, um sich untereinander auszutauschen

-          Konzepte für alternative Durchführung der Aktion z.B. bei lokalem Lockdown oder in
           Altenheimen (z.B. „digitaler Sternsingerbesuch“ Videobotschaft einer Sternsingergruppe oder
           „Liedersingen von draußen …“)

-          Neu konzipierter Wurfzettel für den Briefkasten / Einleger für Pfarrei

-          Ausarbeitung eines Notfallplanes für den Fall eines erneuten weitgehenden Lockdowns („Worst
           Case Szenario“) 

Für Eröffnungs- Aussendungs-, oder Dankgottesdienste ist die Linie: Zwar keine Großveranstaltungen / große Gottesdienste wie sonst üblich möglich, aber Formate mit „Signalfunktion“ wichtig: persönlich, „in echt“, aber sicher bzw. im Rahmen des Möglichen -> persönliche Begegnung ermöglichen, aber verantwortungsbewusst! In diesem Zusammenhang wurde entschieden, dass die große, für den 29. Dezember geplante, diözesane  Eröffnungsfeier der Sternsingeraktion in Schrobenhausen  um ein Jahr verschoben wird. Eine alternative Form der Feier im kleineren Rahmen ist im Moment noch in Planung. Der Termin am 29. Dezember bleibt aber bestehen.

Ansonsten wird es die üblichen Materialien und auch viele neue digitale Formate (Videoclips „Willi daheim“ / Erklärvideos die Aktion / digitales Sterinsingermobil …)  und ein Konzept zur Verbindung von Erstkommunion(vorbereitung) und Sternsingen geben – die Info kommt dann vom Kindermissionswerk wie gewohnt in die Pfarreien. 

Diese Informationen sollen eine Hilfe darstellen für die konkrete Planung der Sternsingeraktion in Ihrer Pfarrei und für die Absprachen mit den Verantwortlichen.

Bei Fragen melden Sie sich gerne beim Kindermissionswerk (Kontakt auf der Homepage: Sternsinger.de) oder in der Abteilung Weltkirche der Diözese Augsburg (per Mail): Peter.frasch@bistum-augsburg.de