Spenden außerhalb des "Misereor-Gottesdienstes"

Aufruf zur Misereor-Kollekte!

Bitte unterstützen Sie die wichtige Arbeit von Misereor!

24.03.2020 09:34

Die aktuelle Situation hat Misereor mitten in der Fastenaktion empfindlich getroffen: 

Ob Fastenessen, Soliläufe, Solibrot-Trommelreisen oder die beliebten Besuche der Fastenaktionsgäste in den Gemeinden oder Schulen vor Ort. Zahlreiche  Veranstaltungen in der Fastenzeit mussten kurzfristig abgesagt werden. Dazu kommt das Verbot, bis mindestens Palmsonntag, öffentliche Gottesdienste zu feiern.

Das bedeutet für Misereor auch die Gefahr, einen Einbruch bei den Mitteln für die Projektarbeit zu erleiden!

Bitte helfen Sie!

Mit einer dringenden Bitte wendet sich die Abteilung Weltkirche in Absprache mit Diözesanadministrator Prälat Dr. Bertram Meier an alle Gläubigen und alle Unterstützer/innen von Misereor.

Durch die Absage aller Gottesdienste wird auch der sog. „Misereor-Gottesdienst“ am 28. und 29. März 2020 nicht stattfinden. Damit gibt es in dieser Fastenzeit keine Misereor-Kollekte – zumindest auf dem üblichen Weg im Gottesdienst.

Für Misereor ist die Kollekte eine sehr wichtige Quelle für die Unterstützung seiner zahlreichen Projekte.

Daher bitten wir Sie:

- Überweisen Sie Ihre Spende direkt auf das Spendenkonto von Misereor oder nutzen Sie die Website von Misereor dafür:

Pax-Bank Aachen

IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10

BIC: GENODED1PAX

Betreff: Spende oder Kollekte

https://www.misereor.de/mitmachen/fastenaktion/corona-und-fastenaktion

- Falls Sie ein Opfertütchen von Misereor schon von der Pfarrei erhalten haben: Werfen Sie es in den Briefkasten des Pfarrbüros oder - falls eingerichtet - in einen eigens für die Misereor-Kollekte vorgesehenen Opferstock in der Pfarrkirche.

- Genauso können Sie auch in einem normalen Briefumschlag Ihre Spende im Pfarrbüro-Briefkasten oder ggf. Opferstock einwerfen. Wünschen Sie eine Spendenquittung: Namen und Adresse (gut lesbar) nicht vergessen.

- Machen Sie auch andere Menschen in Ihrer Umgebung auf diese beiden Möglichkeiten für die Unterstützung Misereors aufmerksam!

Herzliches Vergelt´s Gott!!

Für die Abteilung Weltkirche

Anton Stegmair 

Abteilungsleiter