15.08.2012 20:00

Seit jetzt genau 25 Jahren bindet die Katholische Arbeitnehmerbewegung Herbertshofen-Erlingen Kräuterbuschen und verkauft die geweihten Blumen am Feste Mariä Himmelfahrt zugunsten des Armenkrankenhauses San Clemente in Camargo/Bolivien. Ein Drittel der insgesamt über Euro 12.000.- kamen dem Unterhalt des örtlichen Pfarrheimes zugute.

Unser Bild zeigt die fleißigen KAB-Kräutersammlerinnen bei ihrem Einsatz im Schmuttergebiet inmitten eines farbenfrohen Feldes der Goldrute. Unter Anleitung von Organisatorin Elfriede Rasch wurden auch Eberesche, Weide, Schafgarbe, Nessel, Reinfarn, wilder Majoran, Taubenköpfchen, Beifuß und viele bunte Kräuter mehr geerntet. Diese wurden dann mit weiteren Helferinnen zu über 200 Kräuterbuschen gebunden. Das Sammlerteam (von links) Dora Christi, Helga Schachinger, Josefa Küchelbacher, Maria Neumann, Monika Scholz, Silvia Urmoneith, Elfriede Rasch, Hardwin und Ingeborg Schwenker, Marianne Schiller (verdeckt) und Rita Sailer.

Text/Foto:Franz Gump